Zum Hauptinhalt springen

Endlich wieder Pfälzer Küche am Wild- und Wanderpark

Gaststätte öffnet am Samstag

Neueröffnung am Samstag: die Gaststätte am Wild- und Wanderpark Silz. (Bild: Wild- und Wanderpark)

Silz. Am morgigen Samstag, 7. August 2021, ist es soweit: Die Gaststätte am Wild- und Wanderpark in Silz öffnet mit neuem Pächter. Frederik Fink, der mit seinem Team zuletzt das Dernbacher Haus bewirtschaftet hatte, wird dort künftig Pfälzer Spezialitäten und Deutsche Küche mit regionalen und saisonalen Gerichten anbieten. „Wir freuen uns, dass der gastronomische Neustart am Wild- und Wanderpark gelungen ist. Gäste des Parks, Touristinnen und Touristen sowie die Menschen aus der näheren Umgebung werden das Angebot sicher gern nutzen“, sind sich Landrat Dietmar Seefeldt und der Geschäftsführer der Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße GmbH, Daniel Kraus, einig.

Neu ist, dass auch draußen vor der Gaststätte bestuhlt werden wird. So können auch Gäste, die den Park nicht besuchen, im Biergarten unter freiem Himmel sitzen. Dorthin können künftig auch Hunde mitgebracht werden, da diese Tische nicht auf dem Parkgelände stehen, wie Pächter Frederik Fink erklärt. Hinter der Gaststätte befindet sich weiterhin ein dazugehöriger Biergarten im Park, zudem können Gäste im Innenraum des Gebäudes Platz nehmen.

Die Gaststätte wird von Montag bis Sonntag, also ohne Ruhetag, geöffnet sein, von jeweils von 11.30 Uhr bis 19.30 Uhr.

Der Landkreis Südliche Weinstraße hatte zum 1. Januar 2020 die Betreibergesellschaft des Wild- und Wanderparks Silz übernommen. Durch den Kauf der Gaststätte im Dezember 2020 befindet sich die gesamte Liegenschaft im Eigentum des Landkreises und wird durch die Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße GmbH geführt. Seit Beginn der aktuellen Saison haben trotz erschwerter Corona-Bedingungen und zeitweiser Testpflicht rund 39.000 Personen den Wild- und Wanderpark in Silz besucht.

Eine Test- oder Reservierungspflicht besteht aktuell weder für den Park noch für die Gaststätte. In der Gaststätte gelten die rheinland-pfälzischen Corona-Regeln für die Gastronomie (unter anderem Maske bis zum Platz und Kontakterfassung). Im Park besteht Maskenpflicht an der Kasse, am Kiosk und bei den Toiletten.

Um zum Wild- und Wanderpark Silz sowie zur Gaststätte zu kommen, muss man Silz in Richtung Vorderweidenthal verlassen und ca. einen Kilometer der Landstraße folgen.

Text: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße