Zum Hauptinhalt springen

Vorübergehendes Badeverbot im Mechtersheimer See

Es wurde eine Grenzwertüberschreitung von Enterokokken festgestellt

Germersheim. Die Kreisverwaltung weist daraufhin, dass am Mechtersheimer See eine Grenzwertüberschreitung an Enterokokken festgestellt wurde und damit das Baden im gesamten See verboten ist. Die Messungen wurden vom Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises vorgenommen.

Die unteren Wasserbehörden des Rhein-Pfalz-Kreises und des Landkreises Germersheim haben die anliegenden Gemeinden darüber informiert, dass entsprechende Warnschilder aufzustellen sind. Das Baden ist an diesem Gewässer aus Vorsicht zurzeit verboten!

Text: Landkreis Germersheim

Vorübergehendes Badeverbot im Großen Weiher / Mechtersheim

Aufgrund einer Gesundheitsgefahr für Badegäste ist der Große Weiher in Römerberg-Mechtersheim ab heute für Badegäste gesperrt. Das Baden im gesamten See ist zurzeit verboten.

Eine Auswertung einer vom Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises veranlassten Wasserprobenentnahme zeigte, dass der Grenzwert für Enterokokken weit überschritten ist. Die damit verbundene Gesundheitsgefahr für Bevölkerung sowie für Tiere macht eine Sperrung des Gewässers unvermeidbar und gilt bis auf weiteres. Die anliegenden Gemeinden wurden von den Unteren Wasserbehörden des Rhein-Pfalz-Kreises und des Landkreises Germersheim bereits informiert, dass eine umfassende Beschilderung mit Warnhinweisen vor Ort aufgestellt wird.

Die Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis bedauert die Unannehmlichkeiten für Badegäste und wird die Freigabe des Gewässers bekanntgeben, sobald die sich Grenzwerte in einem für die Gesundheit unbedenklichen Rahmen wiederfinden.

Text: Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis