Neue Auszubildende bei der Kreisverwaltung Germersheim

Landrat Dr. Fritz Brechtel begrüßte die Nachwuchskräfte in der Kreisverwaltung

: (Damen vorne v.l.) Die Jugend- und Auszubildendenvertreterin Fabienne Spieß, Sophie Opfer, Emily Ehmer, Mia Dalinger (dahinter v.l.) der Personalratsvorsitzende Klemens Puderer, Büroleiter Ralph Lehr und Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Germersheim. Sophie Opfer, Emily Ehmer und Mia Dalingerheißen die drei Auszubildenden, die Anfang der Woche in der Kreisverwaltung in Germersheim ihren Dienst angetreten haben. Die drei Neuzugänge in der Behörde erwartet eine dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Landrat Dr. Fritz Brechtel begrüßte die Nachwuchskräfte in der Kreisverwaltung: „Sie haben sich für eine Ausbildung in einer modernen Verwaltung entschieden, die Ihnen viel Abwechslung und bei entsprechendem Abschluss natürlich eine sichere Anstellung bietet. Ich bin froh, dass Sie sich für uns entschieden haben und wünsche Ihnen für Ihre Karriere und den Verlauf Ihrer Ausbildung alles Gute und viel Erfolg.“

Bevor es in die Berufsschule geht, werden die angehenden Verwaltungsfachangestellten zunächst einige Abteilungen der Verwaltung kennenlernen: Sophie Opfer ist zu Beginn im Bereich FB 21 „Jugendhilfe“ eingesetzt, Emily Ehmer im Fachbereich 42 „Straßenverkehr, Zulassungsstelle“ und Mia Dalinger im Fachbereich 24 „Schulen, Bildung“.

Auch Büroleiter Ralph Lehr sowie für den Personalrat, der Personalratsvorsitzende Klemens Puderer und die Jugend- und Auszubildendenvertreterin Fabienne Spieß, hießen die neuen Auszubildenden herzlich willkommen.

Text und Foto: Kreisverwaltung Germersheim/mda