Zum Hauptinhalt springen

Landrat Brechtel: „Endlich auch Impftermine für Lehrer“

Mit den Selbstschnelltests an Schulen konnten wir als erster Landkreis landesweit schon vor den Osterferien mit den Grundschulen beginnen.

Landrat Dr. Fritz Brechtel

Germersheim. „Unser Appell wurde jetzt gehört. Wir hätten uns schon viel früher eine Impfmöglichkeit für Lehrerinnen und Lehrer gewünscht. Jetzt hat das Land für die Prioritätengruppe 3, zu der auch Lehrer der weiterführenden Schulen gehören, das Impfportal geöffnet. Das sind gute Neuigkeiten“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Seit Beginn der Impfkampagne war es eine zentrale Forderung des Kreischefs und des für Schulen zuständigen Ersten Kreisbeigeordneten, Christoph Buttweiler, dass das Personal an weiterführenden Schulen bevorzugt geimpft werden muss: „Das Impfen, Testen, Masketragen und das Einhalten der Hygieneregeln sind die Bausteine, mit denen wir gegen die Ausbreitung der Infektionen arbeiten können. Wir brauchen die ganze Palette an Maßnahmen. Lehrkräfte halten unser Bildungssystem aufrecht, sie sind es, die jeden Tag vor vielen Kindern und Jugendlichen stehen und dadurch einem erheblichen Risiko ausgesetzt sind. Mit den Selbstschnelltests an Schulen konnten wir als erster Landkreis landesweit schon vor den Osterferien mit den Grundschulen beginnen.

Das Pilotprojekt war sehr erfolgreich, sodass dankenswerterweise das Land inzwischen diese Tests für alle Schulen eingeführt hat. Wir freuen uns, dass das Land endlich dem Impfangebot für das Schulpersonal aller Schulen zugestimmt hat. Deshalb lassen Sie uns gemeinsam weiter daran arbeiten, die Pandemie einzudämmen, um hoffentlich bald zu deutlichen Lockerungen in unserem Alltag zu kommen.“ Brechtel und Buttweiler bitten nun alle, die in die Prioritätengruppe 3 gehören, sich für einen Impftermin anzumelden.

Informationen rund ums Impfen und zur Terminvergabe gibt es unter https://impftermin.rlp.de/termin/.

Text und Bild: Kreisverwaltung Germersheim