Zum Hauptinhalt springen

Heizungsbeihilfe für den nächsten Winter

Anträge und Informationen gibt es bei den jeweiligen Stadt-/Verbandsgemeinden, die auch über die Anträge entscheiden.

Germersheim. Der Fachbereich 23 – Soziale Hilfen der Kreisverwaltung Germersheim informiert, dass die Heizungsbeihilfe für die Bevorratung von Heizmaterial für die Heizperiode im Zeitraum 01.10.2021 – 30.04.2022 für den Landkreis Germersheim wie folgt festgesetzt ist:

 

Haushaltsgröße

Feste Brennstoffe

Heizöl

Flüssiggas

 

Kilogramm

Euro

Liter

Euro

Kilogramm

Euro

1 Person

1.400

330

1.100

850

700

775

2 Personen

1.600

380

1.300

1005

900

1000

3 Personen

2.000

475

1.700

1280

1.100

1220

4 Personen

2.200

520

1.900

1430

1.200

1330

5 Personen

2.400

570

2.000

1500

1.300

1440

6 Personen

2.500

595

2.100

1550

1.400

1550

7 Personen

2.600

615

2.200

1620

1.400

1550

8 Personen

2.900

690

2.400

1770

1.500

1660

9 Personen

3.200

760

2.600

1895

1.700

1881

10 Personen

3.500

830

2.900

2110

1.900

2105

Untermietverhältnis

1.050

250

840

650

560

620

Die Heizungsbeihilfen sind für die Heizperiode vom 01.10.2021 bis 30.04.2022 vorgesehen. Die festgestellten angemessenen Aufwendungen werden im Monat der Anschaffung bzw. Fälligkeit als Bedarf berücksichtigt.

Heizungsbeihilfe können nur Personen erhalten, die nicht erwerbsfähig sind und deswegen keinen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II haben. 

Anträge und Informationen gibt es bei den jeweiligen Stadt-/Verbandsgemeinden, die auch über die Anträge entscheiden.

Text und Logo: Kreisverwaltung Germersheim