Zum Hauptinhalt springen

Gipfelglück mit Alpinenkino im Sellraintal

SSC Skitour in Kooperation mit dem Skiverband Pfalz vom 06. bis 09. Februar 2020

Die Teilnehmer wurden mit viel Sonne, sehr guten Sichtverhältnissen, kostenloses Alpenkino und Gipfelglück verwöhnt.

 

Lingenfeld. Bergluft, Abenteuer, Ursprung – der SchneeSportClub Lingenfeld e.V. hatte zum 4. Mal in Folge eine Skitour im Programm. Aufsteigen und abfahren - kaum ein anderer Sport ist effektiver und schöner als das Skitourengehen. Der Ausgangspunkt für die Skitouren fiel auf St. Sigmund mitten im Sellraintal in den Stubaier Alpen. Das Besondere bei dieser Ausfahrt war, dass diese in Zusammenarbeit mit dem Skiverband Pfalz ausgeführt wurde. 3 Tage mit 3 geführten Skitouren standen auf dem Plan. Die Wetterprognosen für die drei Tage waren sehr gut, nachdem es zuvor in den Alpen sehr viel geschneit hatte. Von unserem Sturmtief „Sabine“ war bis dato noch nichts zu merken. 

 

Zum Einlaufen am ersten Tag wurde die Niederreichsscharte durch das Längental ausgewählt. Diese Tour ist mit knapp 800 Höhenmeter und einer Streckenlänge von 13,80 km angelegt. Hierbei handelt es sich um eine schöne Skitour durch das wildromantische Längental. Nach ca. 2,5 Stunden Aufstieg entschied sich der Guide, auf den letzten Steilhang zu verzichten. Auf dem Plateau vor dem Gipfel konnte nun ausgiebig Pause gemacht werden. Die Zeit wurde genutzt, um einen Schneeblock zu graben. An diesem konnte man die verschieden Schneeschichten und Beurteilung von Gefahren im Gelände den Teilnehmern näherbringen. Im Anschluss gab es eine schöne Abfahrt mit sehr guten Schnee- und Sichtverhältnissen. 

Am Samstag stand das Wetterkreuz (2.578 m) und der Wetterkreuzkogel (2.587 m) auf dem Programm. Die beiden Gipfel liegen direkt nebeneinander. Ausgangspunkt ist das Nedertal in der Nähe von Kühtai. Nach dem Aufstieg zum Gipfel gab es zur Belohnung eine Abfahrt mit wunderschönen Tiefschneehängen. Weil es den Teilnehmern noch nicht genug war, wurde an der Unterkunft nochmals aufgefellt. Kaiserschmarren gab es zur Belohnung in der Gleirschalm in St. Sigmund. 

Am Sonntag folgte dann die Skitour auf den Praxmarer Grieskogel (2.679 m). Startpunkt war Praxmar auf 1.700 m. Während sich an der benachbarten Lampsenspitze die Skitourengeher fast auf die Füße treten, ist es am Praxmarer Grieskogel vergleichsweise ruhig. Allerdings ist dieser Aufstieg deutlich anspruchsvoller. Bei dieser Tour handelt sich um eine schöne Rundtour mit einer völlig anderen Abfahrtsroute als beim Aufstieg. Der riesige, sehr steile Gipfelhang bot den Teilnehmer im Anschluss eine grandiose Abfahrt mit 900 Höhenmetern. 

Die Teilnehmer wurden an den 3 Tagen mit viel Sonne, sehr guten Sichtverhältnissen, kostenloses Alpenkino und Gipfelglück verwöhnt. Unsere „Sabine“ machte sich erst auf der Heimreise nach Lingenfeld bemerkbar.

Im nächsten Jahre steht wieder unter dem Motto „follow the snow“ die nächsten Touren auf dem Programm. Interesse an Skitouren? Auch für Anfänger ist in der laufenden und kommenden Saison etwas dabei. Wir freuen uns, wenn wir Sie für eine Fahrt begeistern können. Besuchen Sie unsere Webseite www.schneesportclub.de

Text und Foto: SchneeSportClub Lingenfeld e.V.