DRK hilft im Hochwassergebiet - Helfer aus dem Kreisverband Bad Dürkheim im Einsatz

Kontaktstelle für Sach- und Geldspenden sowie Helfende auf Landesebene eingerichtet

Bad Dürkheim. Die Hochwasserkatastrophe im nördlichen Rheinland-Pfalz zeigt nun immer mehr ihre Auswirkungen und das Maß der Zerstörung ist immens. Viele Mitbürger haben all Ihr Hab und Gut eingebüßt und sitzen nun im wahrsten Sinne des Wortes auf der Straße.

Auch der DRK Kreisverband Bad Dürkheim e.V. ist seit Donnerstag mit rund 30 Helfern und 12 Fahrzeugen im Einsatz und ergänzt damit die örtlichen Strukturen. Es wird erwartet, dass am Wochenende noch weitere Kräfte in den Einsatz gehen.

Bereits jetzt erreichen das DRK Nachrichten und Anfragen über die Möglichkeiten Sachspenden zu tätigen.

Der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz hat aufgrund der großen Nachfrage eine landesweite DRK-Hotline und ein landesweites Spenden-Konto eingerichtet:

DRK-Hotline für Anfragen rund um Sachspenden und Helfende 06131-2828-1028

DRK-Spendenkonto

DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz

Bank für Sozialwirtschaft

BLZ 550 205 00

Konto 5 050 000

IBAN: DE97550205000005050000

BIC: BFSWDE33MNZ

Stichwort: Hochwasser

Oder Stichwörter Hochwasser Ahrweiler, Hochwasser Bitburg-Prüm, Hochwasser Trier-Saarburg oder Hochwasser Vulkaneifel

Text und Logo: DRK-Kreisverband Bad Dürkheim e.V.