Zum Hauptinhalt springen

IRA‘s WORLD im Alten Bahnhof Neulußheim

unplugged – intim – akustisch – hölzern!

Ira Diehr

Matthias Hautsch Trio

Neulußheim. Eigenwillige Interpretationen lassen den Zuhörer am Sonntag, 08.07.18 beim nächsten Frühschoppen rätseln, staunen und schmunzeln. Das Trio um Matthias Hautsch entführt dann seine Gäste bereits zum vierten Mal in IRA’sWelt. Hier ist jede Musikrichtung zuhause, ob „Jump“ von van Halen, „Movi’n out“ von Billy Joel, „I will Survive“ von Gloria Gaynor oder „This is not America“ von David Bowie. Ira singt mit unbändinger Leidenschaft und kann mit ihrem Gesang Geschichten erzählen.

IRA DIEHR singt mit unbändiger Leidenschaft. Ist Frontfrau und Hingucker. MATTHIAS HAUTSCH zählt zu den wenigen Saitenkünstler Deutschlands, die es schaffen, bemerkenswerte Klangvielfalten aus ihrem Instrument zu locken. Aus seinen Gitarren lockt er nicht nur Töne und Melodien, die einen verzaubern und mitnehmen. Er schlägt, klopft, reibt auf Holz, den Saiten, dem ganzen Klangkörper, probiert Neues und ist ständig zu neuen Experimenten bereit. MARCEL MILLOT trommelt auf allem, was ihm zur Verfügung steht, und findet dabei immer den richtigen Groove. Martin Simon steht andiesem Sonntagmorgen am Kontrabass.  Er versteht es aus seinem Bass zu holen was nicht in den Noten steht. Zusammen sind sie IRA’s WORLD.

Freuen Sie sich auf einen Sonntagmorgen, an dem man sich entspannt zurücklehnen und zuhören kann, an dem man den Künstlern ohne Abstand auf die Finger blicken darf und an dem es nicht ausbleiben wird, dass die Füße wippen........... Die Veranstaltung geht von 11-13 Uhr und ist als Open-Air geplant. Bei schlechtem Wetter, geht’s kurzfristig in den etwas engeren Innenraum des Alten Bahnhofes. Kaffee, Kuchen, Würste und erfrischende Getränke stehen für die Gäste bereit. Besuchen Sie auch die Internetseiten der Künstler: www.ira-d.de und www.matthiashautsch.de. Der Eintritt ist wie immer frei! KM; Foto: Privat