Neubürgerempfang der Gemeinde Böhl-Iggelheim

An diesem Abend lädt Bürgermeister Peter Christ alle Bürgerinnen und Bürger ein, die in den vergangenen zwei Jahren erstmals nach Böhl-Iggelheim gezogen sind.

Böhl-Iggelheim. Nach zwei Jahren Unterbrechung, kann in diesem Jahr endlich wieder ein Neubürgerempfang in Böhl-Iggelheim stattfinden.

An diesem Abend lädt Bürgermeister Peter Christ alle Bürgerinnen und Bürger ein, die in den vergangenen zwei Jahren erstmals nach Böhl-Iggelheim gezogen sind. Der Abend soll als kleine Orientierungshilfe für die frisch Zugezogenen dienen. Es gibt eine kurze Einführung in die Geschichte von Böhl-Iggelheim und es wird u. a. über die politischen Gremien, Freizeitgestaltungsmöglichkeiten, öffentliche Einrichtungen und Veranstaltungen informiert.

In entspannter Atmosphäre können sich die Zugezogenen auch mit Beigeordneten, Mitgliedern des Gemeinderates, Vertreterinnen und Vertretern aus dem schulischen und kirchlichen Bereich, sowie aus der Verwaltung bekanntmachen oder sich einfach untereinander austauschen.

„Mir ist wichtig, dass die Menschen, die unser Dorf als Lebensmittelpunkt wählen, sich auch etwas hier auskennen und wohlfühlen. Deshalb liegt mir diese Veranstaltung so am Herzen.“ so Bürgermeister Peter Christ.

Der Neubürgerempfang findet am Dienstag, den 28. Juni 2022, um 18.30 Uhr im Foyer der Wahagnieshalle, Am Schwarzweiher 1, 67459 Böhl-Iggelheim statt.

Text: Gemeindeverwaltung Böhl-Iggelheim