Martin Zingsheim zu Gast bei DorfArt

Der Kabarettist Martin Zingsheim widmet sich dem Askesetrend in unserer Konsumgesellschaft.

Martin Zingsheim Foto: ©Tomas_Rodriguez

Böhl-Iggelheim. Er ist schlagfertig, weiß mit Worten umzugehen wie kaum ein anderer und nimmt natürlich kein Blatt vor den Mund: Martin Zingsheim ist ein absoluter Shooting-Star und einer der vielversprechendsten jungen Talente der deutschen Kabarett-Szene.

Am Samstag, 13. November 2021 um 20.00 Uhr ist er mit seinem aktuellen Stand-up-Programm „aber bitte mit ohne“ zu Gast beim Kulturverein DorfArt in der VfB-Halle Iggelheim.

Der Kabarettist Martin Zingsheim widmet sich dem Askesetrend in unserer Konsumgesellschaft und deckt die logischen Widersprüche in der Lebensführung der verzichtenden Hipster auf.

Heutzutage ist Verzicht der wahre Luxus. Echte Teilzeit-Asketen verzichten eigentlich auf alles: Fleisch, Laktose, Religion und vor allem eine eigene Meinung. Zweitägige Fernreisen treten viele nur noch in fair gehandelten Öko-Klamotten an und transportieren Wasser in Plastikflaschen dafür mit dem Elektrofahrrad. Martin Zingsheim findet in „aber bitte mit ohne“ gleich eine ganze Menge Wahnsinn, auf den man sofort verzichten könnte: Kundenrezensionen, Terrorismus-Experten, Tierfreunde, Hobbypsychologen, Online-Petitionen und glutenfreie Sprühsahne. Er präsentiert sein Programm, in dem er wie kein Zweiter sprachlich brillante Komik und rasante Gags mit kritischer Tiefenschärfe zu verbinden weiß. Auf diesen Kabarettabend sollte man nicht verzichten.

Der Eintritt kostet 17 Euro. Ihre Kartenreservierung nehmen wir unter der Rufnummer 06324/ 81 81 76 (Anrufbeantworter) oder unter dorfart(at)nospamfreenet.de gerne entgegen.

Um höchste Infektionssicherheit zu gewährleisten ist die Veranstaltung nur für immunisierte Personen (2G).

Einlass ist ab 19:00 Uhr. DorfArt – immer ein gutes Programm

Text: DorfArt Kulturverein Böhl-Iggelheim e.V.