Zum Hauptinhalt springen

GlüXteilchen – mit Liebe handgemacht

Ketten, Armbänder, Anhänger, Schals schaffen zwischen den Eltern und ihren Kindern eine Glücksverbindung

von Franz Gabath

Böhl-Iggelheim. „In dieser verrückten Zeit, in der auch die Kinder mit vielen Widrigkeiten zu kämpfen haben, suchten wir nach einer Idee, um die Kinderherzen ein wenig höher schlagen zu lassen“ erklären Michaela Kräußle und Madeleine Schallmo, zwei Mami´s aus Böhl-Iggelheim. So entstand im Oktober 2020 die Idee mit den glüX-Teilchen. Dinge, die nicht nur Kinderherzen höher schlagen lassen sollen. Nein – in der Kollektion ist auch für die Erwachsenen etwas dabei, zum Beispiel die Eltern- Kind- Anhänger, welche eine Verbindung schaffen zwischen den Eltern und ihren Kindern – eine Glücksverbindung eben. Ebenso auch unter Freundinnen und Freunden kann eine Freundschaft nach außen sichtbar gemacht werden. „Der treue Wegbegleiter“ ist ein weiteres Motto.

Was sind nun aber diese glüX-Teilchen? Zum einen – Ketten - bestehend aus Rohholzperlen, die am unteren Ende als Hingucker eine Tierfigur der Firma Schleich, ziert, welche farblich codiert sind. In jede der Ketten ist ein farbiger Naturstein eingearbeitet und über der Tierfigur hängt ein Pompon, umgangssprachlich „Bommel“, welcher farblich der Naturperle angepasst ist und je nach Mädchenkette, rot oder Jungenkette, blau, wechselt. Eine Perle ist mit dem Logo gxt mit einem Herz über dem x, verschönert. Die Rohholzperlen sind unglasiert, schadstoffarm und speichelfest. „Nachhaltigkeit und Schadstofffreiheit ist uns besonders wichtig“ betonen die beiden Damen, welche beide aus dem medizinischen Bereich kommen. Die Ketten sind mit einem Perlendurchmesser von 8 oder 10 Millimeter wählbar. Die Armbänder sind, ohne Tierfigur gleich, kleiner halt. Sechs verschiedene Tierrassen sind im Angebot, wobei jedes der Tiere einen Namen trägt, gleich einer Identifikationsfigur.

Eine besonders pfiffige Idee sind die Schals, gefertigt aus Bio Musselin (100% Baumwolle.) Auch hier wieder der besondere Vermerk auf Nachhaltigkeit. Es gibt an beiden Seiten Lederschlaufen, durch welche die Kette geführt werden kann. So kann die Kette über dem Schal getragen werden, ohne zu verrutschen oder in den Falten des Schals zu versinken und kann so in ihrer ganzen Pracht bewundert werden. Was für die Trägerin oder den Träger, die stolz ihre Kette präsentieren, nicht unwichtig ist. Manche Kinder gehen schon nur noch mit ihrer Kette in die Kita.

Schlüsselanhänger sowie Rucksackanhänger mit Tieren und Lederband mit dem Schriftzug „glüXteilchen“ sind ebenso im Angebot. Gefertigt wird in Handarbeit, mit viel Herzblut und Liebe, ausschließlich im Ortsteil Iggelheim. Rohstoffe kommen von Lieferanten aus dem Ort. Diese Waren- und Fertigungskette betonen die beiden charmanten Damen ausdrücklich.

„Wir werden unseren Berufen treu bleiben, wollen mit unseren Produkten Freude bringen und ein zweites Standbein kann nie schaden“ betonen die „Existenzgründerinnen" unisono. Wobei es nicht ganz einfachist, so etwas zu beginnen. Von Oktober 2020 bis März  2021 hat es gedauert bis alle Anträge gestellt, alle Papiere ausgefüllt und schließlich  alle Genehmigungen erteilt waren.

„Wir sind überrascht und sehr zufrieden über die positive Resonanz. Wir haben mit unserer Idee bisher schon Erfolg“ betonen Michaela und Madeleine. Eine Steigerung ist natürlich erwünscht. Ein Online Shop ist eingerichtet und zur Zeit ist nur dieser Verkaufsweg möglich.

Das ganze Sortiment mit vielen Zusatzinformationen ist unter https://www.glüxteilchen.de/ und in den sozialen Medien einsehbar

Bild: gt