Zum Hauptinhalt springen

Begrüßung der neuen fünften Klassen an der Peter-Gärtner-Realschule plus

Schulleiter Markus Jung begrüßte 63 Kinder mit ihren Eltern

Schulleiter Markus Jung mit (v.l.n.r) Anna-Lena Harz, Förderlehrerin, Charlotte Jörns und Carolin Kirchhardt, Klassenlehrerinnen der 5a, bei seiner Rede

Ein Teil der neuen 5c mit ihren Begleitern

Böhl-Iggelheim. Rechtzeitig zur Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler ließ sich an der PGRS plus die Sonne blicken. Gut so, denn die geplante Einschulungsfeier konnte wegen steigender Infektionszahlen erneut nicht in der Sporthalle stattfinden, sondern musste in den Außenbereich der Schule verlegt werden.

Schulleiter Markus Jung bedauerte dies sehr, hatten doch die sechsten Klassen wieder ein abwechslungsreiches Programm für die Neuankömmlinge vorbereitet. Unter den gegebenen Bedingungen begrüßte Jung 63 Kinder mit ihren Eltern und Erziehungsberechtigten klassenweise und zeitversetzt mit jeweils einer kurzen Ansprache. Auf seine Frage, wer schon „ganz schön aufgeregt“ sei, meldeten sich nicht nur die Kinder, auch manche Erwachsenen hoben ehrlich die Hand.

Der Schulleiter betonte, dass Aufgeregtheit an einem solchen Tag ganz normal sei. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass Kinder und Eltern auf die Hilfe zahlreicher Personen innerhalb der Schulgemeinschaft hoffen können, falls es einmal Schwierigkeiten geben sollte. Mit den Worten „Wie nehmen uns Zeit für euch“ entließ er die Kinder in die ersten gemeinsamen Unterrichtsstunden an der PGRS plus.

Text: Anne Weiler