Zum Hauptinhalt springen

Auch Lätarewochenende 2021 abgesagt

Bürgermeister Peter Christ wendet sich in einem Schreiben an alle Böhl-IggelheimerInnen

Lätarewochenende 2021 abgesagt

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona-Pandemie hat uns im Jahr 2020 ganz schön auf Trab gehalten. Leider wird sich daran in 2021 erst einmal nichts ändern – zumindest nicht in nächster Zeit.

Im vergangenen Jahr haben wir bereits die Erfahrung gemacht, dass es den perfekten Zeitpunkt, um eine Veranstaltung abzusagen, einfach nicht gibt.

Trifft man die Entscheidung zu früh, hätte die Veranstaltung aufgrund gesunkener Fallzahlen und geringeren Sicherheitsauflagen vielleicht wie gewohnt stattfinden können. Wird man zu spät tätig, wurden bereits Vorbereitungen getroffen und die Vorfreude wird zerschlagen.

Es ist nun noch einen Monat hin, bis zu unserem traditionellen Lätarewochenende mit Umzug, Hobbyausstellung, Lätaremarkt und Winterverbrennung.

Aufgrund der aktuellen Lage, die wir ja alle täglich in den Medien mitverfolgen, ist einfach nicht vorstellbar, dass in nur etwas mehr als fünf Wochen eine solche Veranstaltung stattfinden darf und sollte.

Der Lätareausschuss hat daher beschlossen, auch in diesem Jahr auf Lätare zu verzichten.

Das Versprechen, das Lätare-Wochenende 2020 nun gebührend nachzuholen, können wir nun leider nicht einhalten. Dennoch hoffen auf Ihr Verständnis für die getroffene Entscheidung.

Unser aller Ziel sollte es sein, das Virus insoweit einzudämmen, dass es kein Auf und Ab mehr gibt. Dass wir nicht immer wieder abwägen müssen, ob unsere Traditionsveranstaltungen stattfinden können oder nicht. Und in erster Linie, dass wir in der Zukunft, wenn der „normale“ Alltag wieder eingekehrt ist, noch so viele Feste mit unseren Liebsten feiern können wie nur möglich.

Und das wird nur der Fall sein, wenn wir uns nun alle an die Vorgaben halten und Rücksicht aufeinander nehmen, auch wenn das bedeutet, weiterhin auf einige Dinge zu verzichten.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Christ

Bürgermeister