Zum Hauptinhalt springen

„Es ist geschafft“

3 examinierte Altenpflegerinnen übernommen

Herzlichen Glückwunsch an die drei "neuen" Altenpflegerinnen

Böhl-Iggelheim. In einer kleinen Feierstunde in der Cafeteria des Seniorenzentrums Böhl-Iggelheim wurden die drei examinierten Altenpflegerinnen, Janine Drost, Megan Görbig, sowie Julia Lang zum bestandenen Abschluss beglückwünscht und gleichzeitig als Fachkräfte in der Pflege im Ambulanten Pflegedienst übernommen.

Die drei Frauen wurden beim Ambulanten Pflegedienst des Seniorenzentrums in der Bahnhofstraße in Böhl ausgebildet. Eine Tatsache, welche Pflegedienstleiterin Lucia Vetter, besonders betont. Dies ist beileibe keine Selbstverständlichkeit. Viele Pflegedienste werben schon in der Ausbildungszeit, mit zum Teil unrealistischen Versprechungen, die Schülerinnen ab und bilden selbst nicht aus. Umso erfreulicher ist es, wie Lucia Vetter betont, dass die 3 ausgebildeten Fachkräfte hier beim Pflegedienst in Böhl-Iggelheim ihre berufliche Zukunft sehen.

Erwähnenswert ist, dass Janine Drost erst über ihre Tätigkeit als Hauswirtschafterin und einer Ausbildung zur Pflegehelferin zum Pflegedienst nach Böhl-Iggelheim kam. Dort entschloss sie sich dann noch für die dreijährige Ausbildung.

Nach eigenen Aussagen fühlen sich die drei Damen in ihrer Ausbildungsstelle, welche jetzt auch ihr ganztägiger Arbeitsplatz wird, rundum zufrieden und wohl.  „Wir sind ein tolles Team, jeder unterstützt den anderen, es herrscht ein harmonisches, ja schon fast familiär zu nennendes Betriebsklima“, betonen die Examinierten. Aus diesem Grund hat sich auch Julia Lang dann doch entschieden, beim Ambulanten Pflegedienst in Böhl-Iggelheim zu bleiben.

Mit Recht stolz ist Lucia Vetter über ihre Ausgebildeten, denen sie das nötige Rüstzeug für die Ausbildung und ihren Arbeitsplatz mitgeben konnte. „Wir haben immer mal wieder gute, aber auch weniger gute Zeiten erlebt“ zieht Lucia Vetter eine Bilanz. „Auch Fluktuation machte uns zu schaffen, so dass wir manchmal an die Grenze unserer Belastbarkeit kamen und wir unseren engagierten Mitarbeiterinnen einiges abverlangen mussten. Aber jetzt sehen wir optimistisch in die Zukunft. Können wir doch dank der neuen Fachkräfte auch wieder mehr Patienten betreuen“ unterstreicht Lucia Vetter die jetzt günstige Situation.

Und der Ambulante Pflegedienst des Seniorenzentrums genießt einen sehr guten Ruf.  Das Examen wurde mit Kaffee und Kuchen würdig gefeiert. Angela Neubauer, kommissarische Leiterin des Seniorenzentrum Böhl-Iggelheim hatte dazu eingeladen. Und die köstliche Torte von Küchenchef Beilg war der krönende Abschluss.

Text: Franz Gabath Bild: lv