Zum Hauptinhalt springen

Unterstützung für Senioren in Böhl-Iggelheim bei den Corona-Impfungen

Impfwillige können sich dafür mit der Gemeindeverwaltung unter Tel. 06324/963-555, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr in Verbindung setzen.

Böhl-Iggelheim. Die Impfungen im Impfzentrum in Schifferstadt sind am 07.01.2021 angelaufen. Die Terminvereinbarung wird zentral durch das Land gesteuert.  Derzeit können Impfwillige über 80 Jahre über eine Hotline oder Online einen Impftermin erhalten.

 

Die Hotline ist unter der Telefonnummer 0800/5758100 zu erreichen.  Über die Internetseite www.impftermin.rlp.dekann der Termin online vereinbart werden.

Die Gemeinde Böhl-Iggelheim bietet Senioren Unterstützung für die Online-Terminvereinbarung an. Impfwillige können sich dafür mit der Gemeindeverwaltung unter Tel. 06324/963-555, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr in Verbindung setzen.

Für die Registrierung sind neben der Adresse und dem Geburtsdatum zahlreiche Angaben, insbesondere zu Vorerkrankungen und Einnahme von Arzneimitteln, erforderlich. Es kann bei der Registrierung zwischen einem Vormittags- oder Nachmittagstermin gewählt werden. Die Auswahl eines genauen Impfdatums ist über das System nicht möglich. Nach der Registrierung wird der Terim über das Buchungssystem des Landes festgelegt und den Senioren per Brief, mit weiteren relevanten Informationen zum Impftermin, überlassen.

Darüber hinaus bietet die Gemeinde Böhl-Iggelheim an, Senioren die keine Möglichkeit haben ins Impfzentrum zu kommen, mit einem Gemeindefahrzeug zu fahren. Den Fahrdienst übernehmen Ehrenamtliche, die sich bei der Gemeinde gemeldet haben.

Senioren, die einen Impftermin haben und eine Fahrt benötigen, können sich bei der Gemeindeverwaltung unter Tel. 06324/963-191 rechtzeitig melden, damit die Fahrten koordiniert werden können.

 

 

Text und Logo: Gemeindeverwaltung Böhl-Iggelheim