Zum Hauptinhalt springen

In die Fastnacht hinein geboren

Kelly Hammer regiert die Igg`lemer Bessem

Kelly I.

von Franz Gabath

Die Igg`lemer Bessem werden in der diesjährigen Kampagne 2019/2020 von Kelly I.  repräsentiert und regiert. Kelly, mit bürgerlichem Namen Kelly Hammer, erblickte am 12.12.1999 in der geschichtsträchtigen Dom- und Kaiserstadt Speyer das Licht der Welt. Nach dem Besuch des Katholischen Kindergarten und den vier Grundschuljahren in Iggelheim besuchte Kelly die Peter-Gärtner-Schule hier am Ort und schloss diese mit guten Ergebnissen mit der Mittleren Reife ab. Ihren Berufswunsch, Augenoptikerin, konnte sie bei der Firma Fielmann verwirklichen und die Ausbildung mit großem Erfolg abschießen. Kelly arbeitet nun bei Optiker Delker in Bad Dürkheim. Der Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen bereitet Kelly nach eigenen Angaben viel Freude und es macht Spaß den Kunden „den richtigen Durchblick zu verschaffen“ wie die charmante Dame betont.

Die Freude an der Fastnacht kommt nicht von ungefähr – wurde ihr gewissermaßen mit in die Wiege gelegt. Den Fastnachtsvirus mit der Muttermilch aufgesogen sozusagen. Ist doch die Mama, Kerstin Hammer, ein Urgestein der Igg`lemer Bessem. Seit Jahren steht diese auf der Bessembühne und verkörpert mit ihrer Partnerin, Anette Jandura, ein Paar, das sich selbst die „Buzzbixe“ nennt, die über Gott und die Welt – besonders die Ehemänner sinnieren und philosophieren. Und der Papa, Bernd Hammer, ist in der Formation „Jule and Friends“ einer der Höhepunkte mit seinen Sangesparodien

So war es folgerichtig, dass Kelly bei solchen Vorbedingungen, sich schon früh bei den Bessem engagierte. Sie begann bei den Minis, durchlief alle Garden bis zu dem Rehbachnixen und wirbelte bei der Schautanzgruppe über die Bühne. Und längst gehört Kelly zum Komitee der Bessem und trägt mit Stolz den Blokittel. Und seit 2014 brilliert Kelly mit ihrer Partnerin, Lisa Theobald, auch als Duett in der Bütt. Beide verkörpern  als Luis und Lisbeth zwei ältere Damen. Hier hat Kelly allerdings die Leichtigkeit des Tanzens mit der Bedächtigkeit am Rollator getauscht. Und diese Rolle verkörperte die Prinzessin auch in diesem Jahr. Allerdings trug sie bei ihren Auftritten ihre Prinzessinnenrobe. Umziehen wäre dann doch zu aufwändig gewesen.

„Kelly - ein echtes Bessemkind – mit der wir wieder eine Superwahl getroffen haben. Sie hat uns bisher bei allen Veranstaltungen, ob in Böhl-Iggelheim oder bei auswärtigen Terminen, würdig vertreten hat und wird das bestimmt weiterhin tun “ betont ein mehr als zufriedener Präsident Kurt Hauck.

Bild: fg