Nachrichten aus der Region

Körperliche Fitness unter Beweis gestellt

Am Vormittag standen als erstes die Mannschaftssportarten auf dem Programm.

Eröffnungsrede Kommandeur

Rede General Samanns

Im Zweikampf um den Ball

Ultimate Frisbee

Übergabe Wanderpokal an den Sieger

Germersheim. Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen waren die besten Voraussetzungen für körperliche Höchstleistungen beim diesjährigen Sportfest des Luftwaffenausbildungsbataillons in der Südpfalz-Kaserne am 14. Juni 2022.

Kommandeur eröffnet den Wettkampftag

Bevor Oberstleutnant Christoph Kück den Wettkampf eröffnete, bedankte er sich als erstes bei der 1. Kompanie des ABC-Abwehrbataillons 750 aus Bruchsal, die mit einem äußerst motivierten Feldküchentrupp die Mittagsverpflegung sicherstellte.

Truppenkameradschaft unterstützt Grillabend

Dem Gewinn des KVP-Cups (Kontinuierliches Verbesserungs Programm) im letzten Jahr war es zu verdanken, dass die Mittagsverpflegung für alle Teilnehmer kostenlos zur Verfügung gestellt werden konnte. Ein weiterer Dank ging an die Truppenkameradschaft Germersheim des Deutschen Bundeswehrverbandes e.V., welche die Abendveranstaltung in Form eines Grillabends mit einem Stück Grillgut und zwei Freigetränken ebenfalls unterstützte. Zur Eröffnung der Spiele wünschte Kück allen Akteuren mit einem Augenzwinkern und dem Spruch „Siegen ist nicht alles, es ist das Einzige“ viel Erfolg und gutes Gelingen bei den Wettkämpfen. Insbesondere rief er noch einmal alle Teilnehmenden zu Fairness und Kameradschaft auf.

Überraschend hoher Besuch

Im Rahmen eines überraschenden Besuches ließ es sich Brigadegeneral Volker Samanns nicht nehmen, dem Verband nach zwei Jahren corona-bedingter „Sport-Pause“ einen erfolgreichen und abwechslungsreichen Tag, verbunden mit sportlichen Höchstleistungen, zu wünschen. Als Kommandeur Bodengebundene Verbände im Luftwaffentruppenkommando reiste er an diesem Morgen kurzentschlossen zu einem Dienstaufsichtsbesuch nach Germersheim.

Zwölf Mannschaften am Start

Am Vormittag standen als erstes die Mannschaftssportarten auf dem Programm. Neben Fußball und Beachvolleyball kamen Basketball, Ultimate Frisbee, Badminton und Tischtennis dazu. In diesem Jahr stand es den Teams frei, an welcher Mannschaftssportart sie teilnehmen und sich ausprobieren wollten. Der olympische Gedanke stand hierbei im Fokus und wurde auch von allen gelebt.

MilFit- ein interdisziplinärer Sport

Nach den Mannschaftswettkämpfen wurden am Nachmittag die MilFit-Wettkämpfe ausgetragen. Zwölf Mannschaften traten in diesem Jahr an, um sich in den verschiedenen Disziplinen zu messen. Neben acht Mannschaften des Stammpersonals gingen auch vier Mannschaften der Rekruten an den Start. Auch hier stellte, wie bereits bei den anderen Wettkämpfen, jede Kompanie ihre besten Athleten auf. Anspruchsvolle Disziplinen aus dem Fitness-Bereich galt es zu absolvieren. Diese setzten sich zusammen aus Tauziehen, Fitnessparcours, Wurfolympiade, Balance+Geschick und Ultimate Frisbee.

Abendprogramm entschädigte für die körperlichen Anstrengungen

Nach all den Anstrengungen traf man sich am Abend zur feierlichen Siegerehrung, um die Leistungen des Tages zu würdigen. Der Kommandeur selbst nahm die Siegerehrung vor und überreichte jeder Mannschaft eine Urkunde. Der Sieger, die 5. Kompanie, erhielt den begehrten Wanderpokal, den die Männer und Frauen der Einheit im kommenden Jahr dann werden verteidigen müssen. Ein besonderer Dank des Kommandeurs ging an Obermaat Sören Otten, der in diesem Jahr ein tolles Event auf die Beine gestellt hat. In einer fröhlichen und entspannten Atmosphäre ließen alle Beteiligten einen anstrengenden aber auch sehr schönen Tag ausklingen. Für das leibliche Wohl sorgte bei nach wie vor Bilderbuchwetter das Personal des Pfalzkasinos und des Stabs- und Versorgungszuges des Bataillons.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Auch im nächsten Jahr werden sich die verschiedenen Mannschaften wieder bei einem Sportfest messen dürfen und nach der begehrten Trophäe greifen. Hierzu werden sicherlich auch wieder spannende und herausfordernde Disziplinen auf dem Programm stehen.

Text und Bild: fw