Zum Hauptinhalt springen

Nach fast drei Jahren der Sanierung Trennung endlich überwunden

Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten Michael Wagner (CDU), Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr im Landtag Rheinland-Pfalz, zur Sanierung und Ertüchtigung der Rheinbrücke Speyer (Salierbrücke) und der Verkehrsfreigabe am 24. November 2021

Speyer. "Unser Alltag ist geprägt von Brücken, Brücken, die Trennendes verbinden oder Hindernisse überwinden. Oft nehmen wir die Brücken gar nicht mehr als solche wahr. Die Brücken wohl eher dann, wenn es mal wieder nicht vorwärts geht, wenn diese aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen werden müssen. Die Menschen sind aber unbedingt auf Brücken angewiesen. Brücken verbinden Menschen, bringen Menschen zusammen, lassen sie zusammenfinden. Ohne Brücken ließen sich so manche Gräben, so manche Untiefen nicht überwinden. Und die Brücken sind wichtig, damit Menschen ihrer täglichen Arbeit nachgehen können. Mobilität ist also gefragt. Mobilität hat für die Wirtschaft einen besonders hohen Stellenwert. Straßen und Schienen müssen regelmäßig saniert, modernisiert und ausgebaut werden. Güter- und Pendlerströme sowie ein wachsendes Verkehrsaufkommen können sonst nicht bewältigt werden und es kommt zu Stillstand und Trennung in der Region." So der Inhalt meiner ersten Rede im Landtag Rheinland-Pfalz im September 2019.

Der Inhalt meiner damalige Rede hat heute noch Gültigkeit und deshalb bin ich sehr dankbar, dass diese Trennung nach nun fast drei Jahren Bauzeit überwunden ist. Ich bin mir sicher, dass die Regionen diesseits und jenseits des Rheins innerhalb kürzester Zeit aufgrund der Öffnung der Salierbrücke wieder näher zusammenrücken werden. Das ist gut für den Arbeitsplatz, das ist gut für die Wirtschaft, das ist gut für die Menschen.

Text und Foto: Abgeordnetenbüro Michael Wagner MdL