Zum Hauptinhalt springen

Offenen Brief zum Thema "Innenstadt stärken" der FDP-Stadtratsraktion

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

in der Anlage übersende ich Ihnen einen offenen Brief zum Thema Innenstadt stärken. Über eine zeitnahe Terminierung eines Gesprächstermines mit der Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Frau Daniela Schmitt, würden wir uns freuen.

 

Bianca Hofmann, stv. Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten SPEYER – FDP

An Frau

Stefanie Seiler

Oberbürgermeisterin der Stadt Speyer

Maximilianstr. 100

67346 Speyer

 

Offener Brief: Die Innenstadt von Speyer stärken – Gastronomie, Hotels und Einzelhandel unterstützen

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

wie heute einer Meldung in der Rheinpfalz zu entnehmen war, führen Sie mit der Leistungsgemeinschaft „Das Herz Speyers“ Gespräche, wie unsere Innenstadt gestärkt werden kann. Sicherlich hatten Sie im Rahmen der Koalitionsverhandlungen der Landesregierung bereits von dem Projekt „Innenstädte stärken“ gehört. Dieses Projekt wird von dem FDP-geführten Wirtschaftsministerium vorangetrieben.

Genau hier möchten wir ansetzen. Ein Gespräch mit der Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in RLP, Frau Daniela Schmitt, wäre hier sinnvoll, um die Möglichkeiten einer Unterstützung von Landesebene zu klären. Frau Schmitt haben wir bereits kontaktiert und eine positive Rückmeldung erhalten. Sie freut sich auf einen Austausch mit Ihnen und der Leistungsgemeinschaft.

Weiterhin wäre es sinnvoll, wenn das von der FDP Speyer beantragte und vom Stadtrat beschlossene Innenstadt-Bündnis bald tagen kann. Denn jetzt gilt es zeitnah „Starthilfe“ zu geben. Für eine attraktive und lebendige Innenstadt in Speyer.

Wir als FDP Speyer könnten uns z.B. einen Ehrenamtstag in der Maximilianstraße vorstellen. Hier könnten Vereine sich vorstellen (auch diese haben nach Corona zum Teil Verluste an Mitgliedern zu verkraften) – das können Chöre, Sportvereine, der Kunstverein etc. sein – auch Aktionen wie „late night shopping“ und andere Formate wurden ja bereits von der Verwaltung ins Gespräch gebracht.

Mit den besten Grüßen

Ihre                                                                           

Bianca Hofmann

stv. Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten SPEYER – FDP