Landtagskandidat Walter Feiniler kritisiert Verhalten der AfD

Er distanziert sich vom om menschenverachtenden Weltbild der sogenannten AfD

Speyer. Die AfD ist zum politischen Diskurs nicht fähig. Pandemiebedingt sind derzeit alle Landtagskandidatinnen und Landtagskandidaten auf wenige Formate beschränkt, um ihre Inhalte den Wählerinnen und Wählern näher zu bringen.

Davon machen auch alle demokratischen Kandidaten gebrauch. Nicht so die AfD - die lässt durch ihre Anhänger in den sozialen Netzwerken der Hetze freien Lauf. Der Kandidat der AfD, Benjamin Haupt, beteiligt sich an keiner politischen Auseinandersetzung.

Stattdessen verlinkt er mittels Hashtags die anderen Kandidaten, Parteien und Gewerbetreibenden in Speyer unter dem Wahlprogramm der AfD.

Verlinkung hin oder her, als Kandidat der SPD distanziere ich mich vom menschenverachtenden Weltbild der sogenannten AfD und deren Kandidaten im Wahlkreis.

Text: Wahlkampfbüro Walter Feiniler