Zum Hauptinhalt springen

Wer bäuerliches Wirtschaftsleben sichern will, muss faire Auflagen garantieren

Landtagsabgeordneter Michael Wagner (CDU) auf Einladung beim Andreashof in Dudenhofen

Dudenhofen. Nach seinem Besuch beim Gemüseanbau Geil in Harthausen weilte der Landtagsabgeordnete Michael Wagner (CDU) jetzt auf Einladung von Roni Zürker auf dem Andreashof in Dudenhofen. Gerne war der Abgeordnete dieser Einladung gefolgt, sichern doch seit Jahrhunderten die Bauernfamilien die Nahrungsversorgung und erhalten die traditionelle Kulturlandschaft, in der wir heute leben.

Als Kind hatte Wagner noch 3 Bauernhöfe in der Straße erleben dürfen, in der er aufgewachsen ist. Dies war mitten in Speyer in der Allerheiligenstraße. Heute gibt es in den Städten meist keine landwirtschaftlichen Betriebe mehr.

"Umso dankbarer müssen wir sein, wenn Menschen heute noch bereit sind, den Beruf des Landwirts auszuüben," so Wagner. "Wir Landwirte sind prägende Bestandteile des ländlichen Raums. Wer bäuerliches Wirtschaftsleben sichern will, muss faire Auflagen garantieren, so Roni Zürker vom Andreashof.

Dem pflichtete Wagner unbedingt bei. "Wir brauchen eine faire Entlohnung für die Landwirtschaft. Regional produzierte Lebensmittel vermeiden lange Transportwege und schonen damit die Umwelt. Deswegen gilt mein Appell auch hier: kauft regional," so Wagner abschließend. 

Text: Wahlkampfbüro Michael Wagner Foto: Andreashof/Ronni Zürker