Haltermann Carless: Feierliche Einweihung der Hydrieranlage in Speyer

Mit der Investition im hohen zweistelligen Millionen Betrag bekennt sich Haltermann Carless zum Produktionsstandort Deutschland

v.l.n.r.: Dr. Harald Dialer (CCO HCS Group), Dr. Andreas Schröder (SVP P+T HCS Group), Stefanie Seiler (Oberbürgermeisterin der Stadt Speyer), Henrik Krüpper (CEO HCS Group), Malu Dreyer (Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz), Peter Stubbe (CFO HCS Group) und Dr. Basel Mulhem (Projektleiter Hydrierung; Haltermann Carless)

Speyer. Gemeinsam mit Malu Dreyer, Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz, feierte Haltermann Carless die Einweihung der Hydrieranlage am Standort Speyer. Mit der Inbetriebnahme baut das Chemieunternehmen seine Position als weltweit führender Hersteller von Cyclopentan aus und bereitet den Standort für neue Geschäftsfelder vor.

Haltermann Carless, ein Unternehmen der HCS Group und ein führender Anbieter von Lösungen für hochwertige Kohlenwasserstoffprodukte, hat mit einem offiziellen Festakt die Hydrieranlage am Produktionsstandort Speyer eingeweiht. Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, und Stefanie Seiler, Oberbürgermeisterin der Stadt Speyer, nahmen gemeinsam mit rund 50 weiteren Gästen aus der lokalen Politik, Vertretern der Behörden und chemischen Verbände, der Feuerwehr sowie Nachbarschafts- und Partnerunternehmen teil.

Henrik Krüpper, CEO der HCS Group, dankte in seiner Eröffnungsrede allen Beteiligten, die an der Verwirklichung des Projekts mitgewirkt haben. „Die Hydrieranlage ist ein Meilenstein für unseren Produktionsstandort in Speyer, und ein wichtiger Beitrag für Nachhaltigkeit und Innovation“, erläutert Krüpper und ergänzt: „Neben der Herstellung hochreiner Produkte, wie sie beispielsweise für pharmazeutische Anwendungen gefordert wird, ermöglicht die Hydrieranlage die Entwicklung von neuen Produkten und den Ausbau weiterer innovativer Geschäftsfelder, wie z.B. der Herstellung von nachhaltigem Flugbenzin. So bleiben wir auf dem internationalen Markt wettbewerbsfähig und können gleichzeitig mit nachhaltiger Technologieentwicklung und kontinuierlichen Investitionen zur Verringerung der Treibhausgasemissionen beitragen.“

Investition in die Zukunft am Standort Speyer

Mit der Investition im hohen zweistelligen Millionen Betrag bekennt sich Haltermann Carless zum Produktionsstandort Deutschland, zur Sicherung von Arbeitsplätzen und treibt gleichzeitig nachhaltige Technologien voran. So baut das Unternehmen seine Position als weltweit führender Hersteller von Cyclopentan aus – einem wichtigen Additiv für Dämmmaterialien zum Beispiel für die Gebäudeisolierung. In der Hydrieranlage werden zukünftig neue Produkttypen und Produkte mit hohen Reinheiten für die Pharma-, Elektronik-, Druckfarben- und Bauindustrie hergestellt.

Haltermann Carless in Speyer

Seit 1965 ist Haltermann Carless am Produktionsstandort Speyer ansässig ist. Die Hydrieranlage ist die größte Investition in der jüngeren Geschichte des Unternehmens. Rund 120 Mitarbeiter der weltweit 500 Mitarbeiter arbeiten an dem strategisch wichtigen Produktionsstandort. Neben Speyer betreibt das Chemieunternehmen noch eine Produktionsstätte in Hamburg sowie weitere in Großbritannien, Frankreich und den USA. Haltermann Carless Produkte werden in den Geschäftsfeldern Life Science, Energie, Industrie und Mobilität eingesetzt.

Über Haltermann Carless

Haltermann Carless ist ein international führender Anbieter von hochwertigen Kohlenwasserstofflösungen in den Bereichen Life Science, Energie, Industrie und Mobilität. Mit Zugang zu erneuerbaren Ressourcen von strategischen Partnern treibt das Unternehmen die Entwicklung nachhaltiger Produkte voran und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Verringerung der Treibhausgasemissionen. Das Unternehmen, das zur HCS Group gehört, beschäftigt rund 500 Mitarbeiter und verfügt über Produktionsstandorte in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den USA.

Mehr unter: www.haltermann-carless.com

Text und Bild: Haltermann Carless