BASF spendet 150.000 Euro für die Tafeln

in der Metropolregion Rhein-Neckar

Ludwigshafen. BASF spendet 150.000 Euro an den Dachverband Tafel Deutschland e.V. Damit sollen die Tafeln in der Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) bei der Lebensmittelverteilung an armutsbetroffene Menschen unterstützt werden.
„Die Tafeln leisten einen enorm wichtigen Dienst für die Allgemeinheit. Dabei sind sie auf Spenden angewiesen. Mit unserer Zuwendung möchten wir die Tafeln der Metropolregion einmal mehr unterstützen, gerade in schwierigen Zeiten“, so Dr. Melanie Maas-Brunner, Standortleiterin Ludwigshafen und Mitglied des Vorstands BASF SE.

Durch die Corona-Krise und durch die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine erleben die Tafeln deutschlandweit einen zusätzlichen Zulauf. Gleichzeitig gehen Lebensmittelspenden und die Zahl der Freiwilligen zurück, die Betriebskosten steigen kontinuierlich an.

Hier soll die Spende der BASF zielgerichtet helfen. Der deutsche Dachverband Tafel Deutschland e.V. wird die Spende an die Tafeln in der Metropolregion verteilen.

Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie hatte BASF unter anderem Initiativen der Lebensmittelausgabe und -verteilung, wie die Tafeln, mit einem Hilfsfonds unterstützt.

BASF SE, Presse