Ein Funken Hoffnung Tour 2021

Zu Gunsten der Jungen Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt

Speyer. In diesem Jahr rollen die beleuchteten Traktoren der diesjährigen „Ein Funken Hoffnung Tour“ zugunsten der Jungen Lebenshilfe („JungLe“) Speyer/Schifferstadt rollen. Der Bereich „JungLe“ umfasst die Frühförderung, die Assistenzen für den Kindergarten und Schulbesuch sowie den Familien unterstützenden Dienst.

Kindern mit Behinderung von Beginn an die gleichberechtigte Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen, ist eine der wichtigsten Aufgaben der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt, denn das ist gelebte Inklusion.

Wer diese wichtige Arbeit unterstützen möchte, findet hier die Kontodaten:

Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt gGmbH
IBAN: DE58 5479 0000 0000 5480 73
BIC: GENODE61SPE
Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG

Die „Ein Funken Hoffnung Tour 2021“ der regionalen Landwirte mit ihren beleuchteten Traktoren startet am Samstag, den 4. Dezember ab 16:30 Uhr am Schulzentrum in Schifferstadt. Die geplante Route verläuft durch Schifferstadt, über Waldsee, Otterstadt und Speyer bis nach Dudenhofen und wird ganz sicher wieder ganz viele Kinderaugen zum Strahlen bringen. Wir fahren ca. 6-10km/h im Zug es sind insgesamt ca. 23km Strecke. Hier die Straßen, die von den geschmückten Traktoren durchfahren werden:

1. Am Schulzentrum 1 Schifferstadt

2. Neustadter Str.

3. Speyerer Str.

4. Salierstr.

5. Waldseer Str.

6. Schifferstadter Str.

7. Albert-Einstein-Allee

8. Ludwigsstraße

9. L535

10. Mannheimer Str.

11. Speyerer Str.

12. L534

13. Waldseer Str.

14. Wormser Landstraße

15. Bahnhofstraße

16. Gilgenstraße

17. Schützenstraße

18. Dudenhofener Str.

19. Theodor-Heuss-Straße

20. Heinrich-Heine-Straße

21. Schillerstraße

22. Kettelerstraße

23. Ernst-Reuter-Straße

24. Carl-Zimmermann-Straße

25. Berghauser Straße

26. Martinshof

Eine große Bitte an die Zuschauer: Bitte verteilen Sie sich gut auf der gesamten Wegstrecke und halten ausreichend Abstand zueinander! Und natürlich spenden, spenden, spenden für die gute Sache.

Sie können die Tour am Samstag, den 4. Dezember auch  „live“ bei Facebook verfolgen. Dort wird es immer wieder Zwischenstände geben, wo sich die Traktoren gerade befinden (Fuhr- und Ackerbauverein Speyer 1878 https://www.facebook.com/LandwirteDerRegionSpeyer

Text: Fuhr- und Ackerbauverein Speyer 1878/bk Bild: Fuhr- und Ackerbauverein Speyer 1878