Veranstaltungskurier

Jetzt Tickets sichern ...


Zu einem Friedenskonzert lädt der Förderkreis PalatinaKlassik ein

Seit vielen Jahren fühlt sich Prof. Leo Kraemer der Musikszene in Russland verpflichtet

Prof. Leo Kraemer (links) und Michael Wagner bei einem Konzert in St. Otto am 13.12.2020

"Verleih uns Frieden gnädiglich,
Herr Gott, zu unsern Zeiten.
Es ist doch ja kein andrer nicht,
der für uns könnte streiten,
denn du, unser Gott, alleine."

Speyer. Zu einem Friedenskonzert lädt der Förderkreis PalatinaKlassik für Sonntag, 27. März 2022 um 16.00 Uhr nach St. Otto, Kurt-Schumacher-Straße 39, in Speyer ein. Mit großer Sorge und beunruhigt schaut der Förderkreis PalatinaKlassik auf das Kriegsgeschehen.

Umso mehr, als sich Prof. Leo Kraemer gerade der Musikszene in Russland seit vielen Jahren in besonderem Maße verpflichtet fühlt. Bereits lange vor dem Fall des “Eisernen Vorhangs” hat Leo Kraemer regelmäßig mit Spitzenensembles der  “alten Sowjetunion” in Minsk, Tallinn, Saratow, Kasan und eben immer wieder im damaligen Leningrad - dem heutigen St. Petersburg - zusammengearbeitet und dabei Produktionen realisiert, die als exemplarische Aufführungen u.a. auch in den allrussischen TV- und Hörfunk-Programmen übertragen wurden.

Mit diesen russischen Spitzenorchestern und Musikern verbindet ihn eine langjährige Freundschaft und intensive Zusammenarbeit, die sich auch in zahlreichen gemeinsamen Konzerten in Deutschland und in Westeuropa niedergeschlagen hat. Beim Friedenskonzert gelangen u.a. Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, Max Reger, Richard Strauss, Sakaria Paliaschwili und Miroslav Skorik zur Aufführung. Unter der Leitung von Leo Kraemer musizieren Ekaterina Kuridze, Sopran, Michael Wagner. Tenor, Klaus Wendt, Trompete, Michael Steinmann, Violoncello, das PalatinaKlassik-Vokalensemble. 

Karten zu 18,00 € (Schüler und Studenten 12,00 €) können unter 06232 36225  oder palatinaKlassik(at)nospamt-online.de  vorbestellt werden. Die Karten werden dann auf den Namen der Zuhörer für die Abendkasse hinterlegt. Für das Konzert gilt die 3G-Regelung. Zutritt haben somit geimpfte, genesene oder getestete Personen. 

Text und Bild: PalatinaKlassik