Oststadt Theater Mannheim im März - Kartenverlosung

„Das (perfekte) Desaster Dinner“ - „Love-Jogging“ - „Doppelzimmer“ - „Altwerden ist nichts für Feiglinge!“ - „Sterntaler“ - „Samenspender gesucht!“

 

„Das (perfekte) Desaster Dinner “

Komödie von Marc Camoletti, bearbeitet von Michael Niavarani

Freitag, 0 1. März, 20 Uhr

Das perfekte Wochenende ist geplant: Die Gattin fährt zur Mutter – also hat Stefan freie Bahn für ein Tête - à -Tête mit der Geliebten! Wie eine Geburtstagstorte, eine Thai -Köchin, ein Freund als Alibi und eine plötzliche Planänderung innerhalb von wenigen Stunden zu einem Desaster führen können, aus dem sich die verwirrtesten Situationen entwickeln – dies sehen Sie in unserer neuen Komödie. Genießen Sie ein Dinner, das Sie so schnell nicht vergessen werden!

 

„Love-Jogging“

Komödie von Derek Benfield

Samstag, 0 2. März, 20 Uhr

Als eines Tages Jessica überraschend früher von ihrer Geschäftsreise nach Hause kommt, beginnt ein turbulentes Verwirrspiel. Ben muss sich schnell einfallen lassen, wie er die Affäre mit Trixie verbergen kann. Die Situation wird noch komplizierter, als Paul bei seiner Geliebten Hanna droht, in flagranti ertappt zu werden. Die Verwechslungen und Missverständnisse nehmen immer mehr zu, während die beiden Paare versuchen, ihre Geheimnisse zu wahren. Doch je länger es dauert, desto schwieriger wird es, die Lügen aufrecht zu erhalten und sich neue einfallen zu lassen. Die Spannungen steigen und die Wahrheiten drohen, ans Licht zu kommen. Mit viel Wortwitz, Situationskomik und körperlichem Einsatz, turbulent und urkomisch – da bleibt garantiert kein Auge trocken!

 

„Doppelzimmer“

Eine Komödie von Heiner Lauterbach und Vladimir Weigl

Freitag, 15. März, 20 Uhr

Es gibt keine noch so harmlose Krankheit, die nicht bei Hinzuziehung eines Arztes lebensgefährlich werden könnte. Dieser Überzeugung ist Professor Meinunger, Leiter einer Privatklinik. Deren Belegschaft ist dieser Tage in ständiger Alarmbereitschaft, denn man munkelt: Der Junior-Boss geht um – als Patient getarnt! Als "Undercover Agent" streift er unerkannt durch die heiligen Hallen seines verstorbenen Vaters. Dabei prüft er auf recht eigenwillige Art seine Mitmenschen auf Herz und Nieren, denn er ist Headhunter in eigener Sache: Ein geeigneter Vorstandsvorsitzender des Klinikunternehmens muss gefunden werden. Eine rasante Verwechslungskomödie über den erbitterten Kampf um Macht, Liebe und richtige Entscheidungen.

 

„Altwerden ist nichts für Feiglinge!“

Eine Komödie von Éric Buffon

Samstag, 16. März, 20 Uhr

Max lebt mit seiner späten Liebe Maria in der Wohnung seines Stiefsohns Pascal. Dort hat er lebenslanges Wohnrecht – allerdings nur alleine. Eines Morgens steht unverhofft Pascal vor der Tür. Was nun? Kurzerhand wird Maria als Max Haushaltshilfe vorgestellt… Aber kann das auf Dauer gutgehen? Als Pascal schließlich Eigenbedarf anmeldet, versuchen die beiden, dem Stiefsohn die Wohnung madig zu machen. Dieses amüsante Spiel verfehlt jedoch den gewünschten Effekt, sodass nur noch einen Ausweg bleibt: ein Banküberfall! Zu dumm nur, dass Pascal inzwischen als Versicherungsdetektiv arbeitet und die Fährte aufnimmt. Am Schluss gibt es ein Happy End – die Frage ist nur, für wen?! Eines ist jedoch ganz klar: Altwerden ist nichts für Feiglinge!

 

„Sterntaler“

Märchen nach den Gebrüdern Grimm, bearbeitet von Eva Berlejung

Sonntag, 17. März, 11 Uhr

Unser OTM’le – ein märchenhaftes Theatererlebnis für Kinder ab 3 Jahren

Taucht ein in eine zauberhafte Welt voller Spannung, Abenteuer und Magie! Gemeinsam mit der tapferen Annemarie erlebt ihr spannende Geschichten. Begleitet sie auf abenteuerlichen Wegen, trefft auf lustige Tiere und entdeckt die Bedeutung von Hilfsbereitschaft.

Liebevoll gestaltetes Bühnenbild, bezaubernde Kostüme und interaktives Theater versprechen unvergesslichen Spaß. Unsere einstündige Fassung von "Sterntaler" sorgt für ein kurzweiliges, unterhaltsames und unvergessliches Theatererlebnis.

 

„Samenspender gesucht!“

Komödie von Kay Kruppa und Frank Pinkus

Sonntag, 17. März, 18 Uhr

Seit ihrer Trennung von Stefan ist Emma mit dem Thema "Männer" erstmal durch. Dabei wünscht sie sich nichts mehr als ein Kind. Da hat ihre Freundin Nicky die zündende Idee: Ein Samenspender muss her! Vier Herren kommen in Frage und werden einem Test unterzogen: der attraktive Fitnesstrainer, der homosexuelle Nachbar, Emmas eher schüchterner Kollege und Nickys Freund. Was aber, wenn alle gleichzeitig auftauchen und bereit sind, ihre Aufgabe wahrzunehmen? Und das zu einem Zeitpunkt, als Emma gerade beschlossen hat, dass sie sich vielleicht doch auf einen der Männer einlassen könnte…?

Kartenvorverkauf:

Stadthaus N1, 1 Podiumsebene, 68161 Mannheim Tel: 0621 - 160 60

Montag, Mittwoch und Freitag 10-14 Uhr

Dienstag und Donnerstag 14-18 Uhr

Abendkasse: jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Herzliche Grüße Ihr Oststadt Theater Mannheim

zur Kartenverlosung >>>