Veranstaltungskurier

Jetzt Tickets sichern ...


Oststadt Theater Mannheim präsentiert

Das Lächeln in N1 - Februar 2022 - Spielort: Stadthaus N1, 1. OG

„Die Tanzstunde“

„Mein Mann wird Mutter“

„Das (perfekte) Desaster Dinner“

„Landeier – Bauern suchen Frauen“

„Die Tanzstunde“

Eine Komödie von Mark St. Germain

Freitag, 28. Januar, 20 Uhr Samstag, 29. Januar, 20 Uhr

Oliver Prahl, Professor für Geowissenschaften, muss für eine wichtige Preisverleihung dringend tanzen lernen. Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn es da nicht ein Problem gäbe: Oliver ist Autist und verabscheut jede Form von Körperkontakt. Aber nun muss er tanzen lernen – ob er will oder nicht. Als Tanzlehrerin hat er sich ausgerechnet seine Nachbarin, Lena Heinze, ausgesucht – die ist Tänzerin. Schnell kommt es zwischen dem ungleichen Paar zu absurden Situationen, denn der Professor nimmt alles wortwörtlich und gerät in Panik als es um erste Berührungen geht, die beim Tanzen nun einmal unvermeidlich sind. Nach und nach kommen sich die beiden Tanzpartner näher – sogar viel näher als gedacht…

 

„Mein Mann wird Mutter“

Eine Komödie von Frank Pinkus

Freitag, 04. Februar, 20 Uhr Sonntag, 06. Februar, 18 Uhr

„Sie“ ist schwanger! Endlich! Nach langem Warten und Hoffen geht der Kinderwunsch in Erfüllung! Bekannterweise ist die Zeit der Schwangerschaft nicht ganz einfach – „Sie“ schwankt zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt, zwischen Aktionismus und der Ängstlichkeit, etwas falsch zu machen, „Er“ fühlt sich hilflos, überfordert und ist oft völlig entnervt. Aber das Paar, das im Mittelpunkt dieser Komödie steht, ist ein bisschen anders: Günther und sein Partner Ulli sind ganz aus dem Häuschen, als ihrem Adoptionswunsch endlich entsprochen wird. Ulli wirft sich mit Begeisterung in seine neue Rolle als „Mutter“ und benimmt sich dabei „schwangerer“ als jede Frau. Lachsalven sind garantiert, wenn Ulli die letzten Wochen bis zur „Niederkunft“ als werdende Mutter erlebt und Günthers Tochter Nina die kleine Familie schließlich vollends ins komödiantische Chaos stürzt…

 

„Das (perfekte) Desaster Dinner“

Komödie von Marc Camoletti, bearbeitet von Michael Niavarani

Freitag, 11. Februar, 20 Uhr Samstag, 12. Februar, 20 Uhr

Das perfekte Wochenende ist geplant: Die Gattin fährt zur Mutter – also hat Stefan freie Bahn für ein Tête - à -Tête mit der Geliebten! Wie eine Geburtstagstorte, eine Thai -Köchin, ein Freund als Alibi und eine plötzliche Planänderung innerhalb von wenigen Stunden zu einem Desaster führen können, aus dem sich die verwirrtesten Situationen entwickeln – dies sehen Sie in unserer neuen Komödie. Genießen Sie ein Dinner, das Sie so schnell nicht vergessen werden.

 

„Landeier – Bauern suchen Frauen“

Komödie von Frederik Holtkamp

Freitag, 18. Februar, 20 Uhr

Drei Pfälzer Prachtkerle im vorsorgeuntersuchungsberechtigten Lebensabschnitt haben alles, wovon ein richtiger Landwirt träumt: Feld, Vieh und ertragreiche Ernten. Doch fehlt ihnen noch die passende Frau. Aber wie begeistert man überhaupt die moderne Großstadtfrau für das Landleben samt seiner Ureinwohner und deren Zeitvertreibe à la Treckertuning? Mit Zuchtschweinen, Demonstration fachmännischer Haushaltskenntnisse oder vielleicht doch mit nackten Tatsachen?

 

„Die Tanzstunde“

Eine Komödie von Mark St. Germain

Freitag, 25. Februar, 20 Uhr Samstag, 26. Februar, 20 Uhr

Oliver Prahl, Professor für Geowissenschaften, muss für eine wichtige Preisverleihung dringend tanzen lernen. Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn es da nicht ein Problem gäbe: Oliver ist Autist und verabscheut jede Form von Körperkontakt. Aber nun muss er tanzen lernen – ob er will oder nicht. Als Tanzlehrerin hat er sich ausgerechnet seine Nachbarin, Lena Heinze, ausgesucht – die ist Tänzerin. Schnell kommt es zwischen dem ungleichen Paar zu absurden Situationen, denn der Professor nimmt alles wortwörtlich und gerät in Panik als es um erste Berührungen geht, die beim Tanzen nun einmal unvermeidlich sind. Nach und nach kommen sich die beiden Tanzpartner näher – sogar viel näher als gedacht…

Oststadt Theater Das Lächeln in N1

www.oststadt-theater.de

Kartenvorverkauf: Stadthaus N1, 1 Podiumsebene, 68161 Mannheim Tel: 0621 - 160 60

Montag, Mittwoch und Freitag 10-14 Uhr Dienstag und Donnerstag 14-18 Uhr Abendkasse: jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbegin.

Text und Foto: OTM