Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungskurier

Jetzt Tickets sichern ...


Mein Mann wird Mutter - Komödie von Frank Pinkus

Premiere am 16. Oktober 2020 um 20 Uhr

Mannheim. Es wird wieder richtig turbulent! Am 16. Oktober feiern wir unsere nächste Premiere mit der Komödie „Mein Mann wird Mutter“ von Frank Pinkus. Freuen Sie sich auf ein spritziges Chaos auf der Bühne, bei dem die Lachmuskeln auf ihre Kosten kommen!

„Sie“ ist schwanger! Endlich! Nach langem Warten und Hoffen geht der Kinderwunsch in Erfüllung! Bekannterweise ist die Zeit der Schwangerschaft nicht ganz einfach – „Sie“ schwankt zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt, zwischen Aktionismus und der Ängstlichkeit, etwas falsch zu machen, „Er“ fühlt sich hilflos, überfordert und ist oft völlig entnervt. Aber das Paar, das im Mittelpunkt dieser Komödie steht, ist ein bisschen anders: Günther und sein Partner Ulli sind ganz aus dem Häuschen, als ihrem Adoptionswunsch endlich entsprochen wird. Ulli wirft sich mit Begeisterung in seine neue Rolle als „Mutter“ und benimmt sich dabei „schwangerer“ als jede Frau. Lachsalven sind garantiert, wenn Ulli die letzten Wochen bis zur „Niederkunft“ als werdende Mutter erlebt und Günthers Tochter Nina die kleine Familie schließlich vollends ins komödiantische Chaos stürzt…

Unser Theatersaal ist mit 100 % Frischluftzufuhr ausgestattet.

Unser Vorverkaufsbüro ist Mo, Mi und Fr von 10.00-14.00 Uhr sowie Di und Do von 14.00-18.00 Uhr für Sie geöffnet. Zudem erreichen Sie uns telefonisch unter 0621 – 160 60 oder per Mail an vorverkauf@oststadt-theater.de. Karten für die Premiere sowie für weitere Termine erhalten Sie auch über unsere Webseite www.oststadt-theater.de. 

Die Spieltermine von „Mein Mann wird Mutter“

Fr. 16. Oktober 2020 20.00 UhrPremiere  

Sa. 17. Oktober 2020 20.00 Uhr

Fr. 30. Oktober 2020  20.00 Uhr

Sa. 07. November 2020         20.00 Uhr

So. 08. November 2020         18.00 Uhr

Fr. 27. November 2020          20.00 Uhr

Sa. 05. Dezember 2020         20.00 Uhr

Fr. 11. Dezember 2020          20.00 Uhr

So. 13. Dezember 2020         18.00 Uhr

Do. 31. Dezember 2020         auf Anfrage 

Text und Fotos: Oststadt Theater