Veranstaltungskurier

Jetzt Tickets sichern ...


Jazzige Abendandacht im November in der kath. Kirche St. Gangolf Dudenhofen

mit dem „TANDEM- Alexandra Lehmler & Matthias Debus“

TANDEM- Alexandra Lehmler & Matthias Debus Bild: Felix Groteloh

Dudenhofen. Am Sonntag, den 21. November 2021 um 17.00 Uhr findet die fünfte Musikalische Abendandacht in der Reihe Musiker aus der Nachbarschaft statt. Bei diesen immer bestens besuchten Veranstaltungen sind diesmal die Saxophonistin Alexandra Lehmler und der Bassist Matthias Debus zu Gast.

In Dudenhofen sind beide gerne gehörte Musiker, diesmal treten der von hier stammende Bassist mit seiner Tandem-Partnerin Alexandra Lehmler gemeinsam auf.

Jazz ist Personenmusik, und ihre Kompositionen sind ein Spiegel der musikalischen Persönlichkeiten von Alexandra Lehmler und Matthias Debus: feurig, energisch, wandlungsfähig, mit vollem Herzen gebunden an die Sinnlichkeit von Klang, Groove und Melodie und auf eine sehr zeitgenössische Art zeitlos.

Das Leben schreibt oft die schönsten Geschichten- so entstehen zumindest bei Lehmler und Debus oft Ideen für neue Stücke oder Projekte.

Seit 20 Jahren sind sie ein Paar auf und jenseits der Bühne, stark miteinander verwoben und durch alle Freuden und Spannungen, die das Leben so mit sich bringt, immer stärker geworden.

Über die Jahre haben die Saxophonistin und der Bassist viele gemeinsame Konzerte gespielt, Einige davon auch im Duo- aber die Zeit für eine Produktion in dieser intimen Formation war noch nicht reif. Nun ist es endlich soweit! Ende 2021, fast zwei Jahre nachdem der Lockdown die Musikerwelt über lange Zeit stillgelegt hatte und nachdem sich die Welt für uns alle verändert hat, ist die Zeit reif für das Tandem.

Als Komponistenduo haben Lehmler und Debus schon für verschiedene Quintett- und Quartettformationen zusammengewirkt, bei diesem Projekt liegt der Fokus auf dem fragilen Gebilde des Duos- der direkten Kommunikation zwischen nur zwei Instrumenten.

Die nächste musikalische Andacht mit dem Wulfert-Ensemble findet am 12. Dezember 2021 um 17.00 Uhr statt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Geimpfte oder Genesene benötigen keine Voranmeldung, Einchecken in der Kirche ist per LUCA-App oder schriftlich möglich. Bitte bringen Sie Ihre Nachweise mit.

Nicht-Geimpfte oder Nicht-Genesene werden gebeten sich möglichst unter

https://www.jesaja.org/events/vMeAar4axXeb37QC

vorab anzumelden, da aus diesem Personenkreis nur max. 25 Personen zugelassen sind. Eine Testpflicht besteht nicht, es besteht Maskenpflicht und Abstandspflicht.

Text: Almut Fingerle