Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungskurier

Jetzt Tickets sichern ...


Hurra! Wir spielen wieder ...

Der START am 24.09.2021 mit unserer Premiere „Die Tanzstunde“

Mannheim. Wir freuen uns, nach der langen Pause den Spielbetrieb im September wieder aufnehmen zu können. Den aktuellen Spielplan finden Sie online auf unserer Homepage unter www.oststadt-theater.de.

Am 24. September starten wir mit unserer Premiere „Die Tanzstunde“ von Mark St. Germain, unter der bewährten Regie von Tanja Götemann in die neue Spielzeit. Besonders freuen wir uns, dass wir Sarah Koch für die weibliche Hauptrolle verpflichten konnten. Ihr Mann Samuel Koch ist Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim und ist Ihnen sicher bekannt. In der männlichen Hauptrolle ist Wolfgang Kerbs zu sehen, vielen sehr bekannt aus Stücken wie z.B. „Landeier – Bauern suchen Frauen“ oder „Der Vogel lässt das Singen nicht“.

„Die Tanzstunde“ – Eine Komödie von Mark St. Germain

Oliver Prahl, Professor für Geowissenschaften, muss für eine wichtige Preisverleihung dringend tanzen lernen. Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn es da nicht ein Problem gäbe: Oliver ist Autist und verabscheut jede Form von Körperkontakt. Aber nun muss er tanzen lernen – ob er will oder nicht. Als Tanzlehrerin hat er sich ausgerechnet seine Nachbarin, Lena Heinze, ausgesucht – die ist Tänzerin. Schnell kommt es zwischen dem ungleichen Paar zu absurden Situationen, denn der Professor nimmt alles wortwörtlich und gerät in Panik, als es um erste Berührungen geht, die beim Tanzen nun einmal unvermeidlich sind. Nach und nach kommen sich die beiden Tanzpartner näher – sogar viel näher als gedacht…

Ab sofort sind Karten für alle Stücke in unserem Vorverkaufsbüro, telefonisch unter Tel. 0621/160 60 oder online über unsere Homepage erhältlich. Unser Vorverkaufsbüro hat wieder für den Publikumsverkehr geöffnet – montags, mittwochs und freitags von 10 bis 14 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr.

Text und Bild: Oststadt Theater - Das Lächeln in N1