Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungskurier

Jetzt Tickets sichern ...


Germersheimer Erlebnisangebote im Oktober

Festungsweinproben mit Kurzführung und Pfälzer Essen und Gruselführung in der Festung sind in dieser Jahreszeit etwas besonderes

Klassische Stadt- und Festungsführungen

Seit den Römern bekannt fand die Ansiedlung mit der Nennung des Ortsnamens Germersheim bereits 1090 in der Sinsheimer Chronik ihre erste urkundliche Erwähnung. Als Freie Reichsstadt, Oberamtsstadt und Garnisonsstadt erfuhr Germersheim in den nachfolgenden Jahrhunderten eine wechselvolle Geschichte. Mit dem Bau der königlich-bayerischen Festung, deren Anlagen noch heute das Bild der Stadt prägen, erlebte Germersheim einen zukunftsweisenden Höhepunkt und Aufschwung. Auf dem Rundgang durch die Stadt und Festung Germersheim erkunden Sie die eindrucksvollen, gut erhaltenen Militärgebäude, die „Germersheimer Unterwelt“ mit ihren Kasematten und Minengängen sowie verwinkelte Gassen und romantische Plätze.

Termin: Sonntag, 03. Oktober 2021 (mit Voranmeldung)

Treffpunkt: 14 Uhr am Weißenburger Tor (Brücke)

Gebühr: Einzelkarte 4,- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei); Gruppenpreis bis 25 Personen 60,- Euro

Dauer: 2 Stunden

Individuelle (Gruppen-) Termine auf Anfrage


Führungen kompakt – kurze Wege bei gleicher Information

Eine klassische Führung dauert etwa zwei Stunden und man ist die meiste Zeit zu Fuß unterwegs. Das ist Ihnen zu lange? Dann haben wir für Sie das richtige Angebot für Sie! Während eines kurzen Rundweges im Umfeld der Fronte Lamotte und dem Weißenburger Tor besichtigen Sie einen Großteil der wichtigsten Festungsbauwerke mit Kasematten und Minengängen. So erfahren Sie, was Germersheim so einzigartig macht.

Termin: Sonntag, 24. Oktober 2021 (mit Voranmeldung)

Treffpunkt: 14 Uhr am Weißenburger Tor (Brücke)

Gebühr: Einzelkarte 4,- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei)

Gruppenpreis bis 25 Personen 60,- Euro

Dauer: 1 - 1,5 Stunden

Individuelle (Gruppen-) Termine auf Anfrage!


Führung „Von Kirche zu Kirche“

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Germersheimer Kirchen und Gebetshäuser und begleiten Sie unsere Gästeführerin durch die Stadt zur Protestantischen Versöhnungskirche aus dem Jahr 1782 über die ehemalige Synagoge bis zur Katholischen Pfarrkirche St. Jakobus. In der Marktstraße besichtigen Sie die Protestantische Versöhnungskirche, die seit 1818, dem Jahr der Union zwischen den lutherischen und den reformierten Kirchengemeinden in der Pfalz - der vereinigten Protestantischen Kirchengemeinde der Stadt - als Gotteshaus dient. Danach führt Sie der Weg zur ehemaligen Synagoge, die 1863 in der Oberamtsstraße erbaut wurde und an deren Dachgauben einst kleine Davidsterne eingeschnitzt waren. Wie sich die wechselvolle Geschichte der Stadt Germersheim in einem der ältesten Gotteshäuser der Region abbildete, erfahren Sie bei einem Besuch in der Katholischen Pfarrkirche St. Jakobus aus dem 14. Jahrhundert, denn hier vereinen sich zwei unterschiedliche Baustile. Mit einer Besichtigung der Krypta endet die informative zweistündige Führung.

Termin: Sonntag,10. Oktober 2021 (mit Voranmeldung)

Treffpunkt: 14 Uhr am Weißenburger Tor (Brücke)

Gebühr: Einzelkarte 5,- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei)

Gruppenpreis bis 25 Personen 70,- Euro,

Dauer: 2 Stunden

Individuelle (Gruppe-) Termine auf Anfrage


Führung für Groß und Klein

Hallo Kinder! Habt Ihr Lust mehr über die Festung Germersheim zu erfahren? Falls ja, sind unsere Germersheimer Kinderführungen genau das Richtige für Euch. Gemeinsam mit unseren Festungsführern unternehmt Ihr eine spannende Entdeckungsreise durch die Stadt, die Tore und geheimnisvollen Wehrgänge der Festung und hört dabei Spannendes über die uneinnehmbare Festung. Dabei erfahrt Ihr nicht, welche Funktion die alten Gebäude der Stadt damals hatten, sondern Ihr bekommt auch die Gelegenheit, einen Blick in die sonst nicht zugänglichen Minengänge zu werfen und könnt sie mit Taschenlampen erkunden. Bitte kommt mit einer Aufsichtsperson.

Termin: Sonntag, 17. Oktober 2021 (mit Voranmeldung)

Treffpunkt: 14 Uhr am Weißenburger Tor (Brücke)

Gebühr: Einzelkarte 4,- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei)

Gruppenpreis bis 25 Personen 60,- Euro

Dauer: 1,5 Stunden

Individuelle Termine auf Anfrage

Jede gebuchte Führung wird immer der Altersgruppe der Kinder angepasst, daher sind alle Führungen ab einem Alter von 3 Jahren möglich.


Festungsweinproben mit Kurzführung und Pfälzer Essen

Verbinden Sie Weingenuss mit dem Charme und Flair vergangener Zeiten und erhalten Sie im Rahmen einer unterhaltsamen Führung einen Einblick in das historische Germersheim in Verbindung mit einer besonderen Festungsweinprobe. Ein Winzer führt Sie in die Welt des Weines ein und bietet Ihnen hervorragende Pfälzer Weine und Winzersekt zur Degustation an. Gutes Pfälzer Essen rundet den geselligen und informativen Abend ab.

Termine: 16. Oktober (fällt leider aus!)

Anmeldungen für die Festungsweinprobe am 13. November 2021 noch möglich!

Treffpunkt: 19 Uhr am Weißenburger Tor (Brücke)

Gebühr: Einzelkarte 29,50 Euro

Dauer: ca. 3 Stunden (Mindestteilnehmerzahl 12 Personen)

Individuelle (Gruppe-) Termine auf Anfrage


Laternenführung – Eine Nachtwanderung durch die Festungsstadt

Begleiten Sie einen historisch bewanderten Gästeführer auf einer unterhaltsamen Stadt- und Festungsführung. Auf ihrem Rundgang erkunden Sie die eindrucksvollen, gut erhaltenen Militärgebäude, die „Germersheimer Unterwelt“ mit ihren Kasematten und Minengängen sowie verwinkelte Gassen und romantische Plätze. Bei der nächtlichen Laternenführung erleben Sie die reizvolle Festungsstadt in einem ganz besonderen Licht. Tauchen Sie ein in das faszinierende Ambiente einer geschichtsträchtigen Stadt.

Termin: Sonntag,23. Oktober 2021 (mit Voranmeldung)

Treffpunkt: 18:30 Uhr am Weißenburger Tor (Brücke)

Gebühr: Einzelkarte 5,- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei)

Gruppenpreis bis 25 Personen 70.- Euro

Dauer: 2 Stunden

Individuelle Termine auf Anfrage


Gruselführung in der Festung

Hallo Kinder ab 6 Jahren! Habt Ihr Lust auf eine gruselige Entdeckungsreise durch alte Gemäuer? Feiert ein Gespensterfest auf eine ganz besondere Art und Weise und sucht gemeinsam mit Hubertus, dem allwissenden Gerippe der Festung, das Gespenst Willi, das irgendwo in der Festung sein Unwesen treiben soll. Aber keine Angst – Euch kann nichts passieren! Mit Taschenlampen „bewaffnet“ könnt Ihr die Stadt und die geheimnisvollen Wehrgänge der Festung erkunden und auch einen Blick in die sonst nicht zugänglichen Minengänge werfen. Bitte kommt mit einer Aufsichtsperson und wenn Ihr wollt, auch gerne in gruseliger Verkleidung.

Termine: Samstag,30. Oktober und Sonntag, 31. Oktober 2021

Uhrzeit: jeweils 18:30 Uhr

Treffpunkt: Mittelpoterne An Fronte Beckers/Ecke Richthofenstraße

Gebühr: Einzelkarte 5,- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei)

Dauer: 1 Stunde


Information und Buchung:

Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum

Weißenburger Tor

Paradeplatz 10

76726 Germersheim

Telefon 0 72 74 - 960-301, -302 und -303

E-Mail: tourist-info(at)nospamgermersheim.eu

www.germersheim.eu

 

Öffnungszeiten in der Hauptsaison (01. April - 31. Oktober)

Montag bis Freitag 10:00 - 17:00 Uhr

Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

Sonntag 10:00 - 15:00 Uhr

 

Öffnungszeiten in der Nebensaison (01. November – 31. März)

Montag bis Donnerstag 10:00 - 17:00 Uhr

Freitag 10:00 - 13:00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertage geschlossen

Text: Stadtverwaltung Germersheim; Foto: Fotografin B. Hoff.