Veranstaltungskurier

Jetzt Tickets sichern ...


Auf der Wachtenburg wird wieder gefeiert

Am Montag traditioneller Ausklang des Burgfests mit romantischem „Funzelabend“

Die Wachtenburg

Während eines Burgfestes auf der Wachtenburg

Wachenheim. Am Freitag, dem 26. August ist es nach zweijähriger Pause endlich wieder soweit: Auf der Wachtenburg werden um 19.00 Uhr die Wachenheimer Stadt- und Weinhoheiten das diesjährige Wachenheimer Burgfest eröffnen. Das ganze Wochenende - vom Auftritt der „Acoustic3-4you“ am Freitagabend bis zum abschließenden traditionellen und besonders romantischen „Funzelabend“ am Montag - erwartet die Besucher der Wachtenburg einmal mehr ein stimmungsvolles Ambiente auf dem „Balkon der Pfalz“.

Die Burgfestbesucher so richtig auf Touren bringen soll am Freitagabend die Pfälzer Akustikband „Acoustic3-4you“ - mit ihren außergewöhnlichen Gitarrensounds, einem Rhythmus der unter die Haut geht sowie mitreißenden gesanglichen Interpretationen bekannter Songs aus den 70/80/90 und von heute.

Am Samstag können sich die Besucher nach einer schönen Wanderung auf die Burg bereits ab 10 Uhr mit herzhaftem Essen und einer Schorle stärken. Den einmaligen Blick über die Rheinebene gibt es gratis dazu. Am Samstagabend treten dann ab 19 Uhr erneut die „Acoustic3-4you“ auf – und es kann bei heißer Musik und guter Stimmung in die Nacht gefeiert und getanzt werden.

Am Sonntag gibt es ab 11 Uhr einen stimmungsvollen Frühschoppen auf dem „Balkon der Pfalz“ und danach, wie auch schon am Samstagnachmittag, Kaffee und - solange der Vorrat reicht - selbstgebackenen Kuchen. Gemütlich soll der Sonntagabend dann ausklingen.

Am Montagabend finden die Festtage ihren schon traditionellen Abschluss bei einem romantischen „Funzelabend“. Ab 18.00 Uhr klingt hier im Lichterschein von Kerzen, Fackeln und Feuern das Wachenheimer Burgfest 2022 in einer ganz einzigartigen Atmosphäre aus.

Für das leibliche Wohl während der vier Burgfesttage sorgt wie stets der Förderkreis zur Erhaltung der Ruine Wachtenburg. Der Verein, der mittlerweile über 1.000 Mitglieder zählt, besteht in diesem Jahr bereits seit 38 Jahren. 38 Jahre, in denen die Mitglieder und Helfer nahezu 110.000 freiwillige Arbeitsstunden zur Pflege und Instandsetzung der historischen Burganlage geleistet haben.

Auch diesmal wird der Reinerlös der Veranstaltung wie immer in vollem Umfang zweckgebunden für die weiteren Sanierungsarbeiten auf der Wachtenburg verwendet. Auch in diesem Jahr ist wieder ein Bus-Pendel-Verkehr zur Burg eingerichtet. Die Busse fahren in Wachenheim halbstündlich vom Wachenheimer Bahnhof, vom Marktplatz, vom Schwimmbad sowie vom Parkplatz am Hotel Goldbächel ab (Freitag ab 18.00 Uhr, Samstag ab 14.00 Uhr, Sonntag ab 10.00 Uhr und Montag ab 16.00 Uhr).

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.wachtenburg.de.

Text und Bild: W. Roßkopf, Pressewart Förderkreis zur Erhaltung der Ruine Wachtenburg e.V.