Veranstaltungskurier

Jetzt Tickets sichern ...


50 Volunteers beim Schlossfestival im Einsatz

50 Volunteers beim Schlossfestival im Einsatz

„Als die Ausschreibung für die Volunteers in der Presse veröffentlicht wurde, wusste ich sofort, dass ich mit machen werde“, sagt Ingrid Bethge.

Bruchsal. Sie stehen am Einlass, sind Platzeinweiser, im Catering, im Fahrdienst im Einsatz – ohne die 50 Volunteers wäre das Schlossfestival „300 Jahre Schloss Bruchsal“ nicht möglich. Volunteers sind ehrenamtlich tätige Menschen, die nicht im Vordergrund oder im Blick der Kameras stehen, die als Währung Erlebnisse mitnehmen für ihren neuntägigen Einsatz vor und hinter dem Schloss.

„Mein Anliegen ist es, auf diese Art und Weise der Gesellschaft etwas zurückzugeben“ sagt Ingrid Bethge (62), Sozialpädagogin und Geschäftsführerin von „Karla“, einem Jugendhilfeträger aus Friedrichstal. „Als die Ausschreibung für die Volunteers in der Presse veröffentlicht wurde, wusste ich sofort, dass ich mit machen werde“, sagt Bethge.

Sie bewundere die Stadt Bruchsal, sagt die engagierte Frau, dafür das die Stadt Bruchsal so ein großes Projekt angepackt habe. Neben ihr ist eine Rechtspflegerin vom Amtsgericht, eine Oberstudienrätin (im Ruhestand), eine Arbeitnehmerin aus Albanien (der Firma Volocoptor)  und „Alexander aus Russland“.

Die Besucher des Schlossfestivals? „Das sind alles sehr höfliche, geduldige Menschen“, sagt Ingrid Bethge. Sie lassen in zwei Stunden 2000 Menschen durch die Schleusen. „Und wir schenken ihnen einfach ein freundliches Lächeln“.

(ewa)