Verletzter Turmfalke aufgefunden

Der Turmfalke wird nun durch die Greifvogelstation wieder aufgepäppelt

Rhodt unter Rietburg. Durch eine Hotelangestellte wurde am Samstagmittag ein verletzter Greifvogel vor einem Hotel gemeldet. Der Greifvogel könne nicht mehr fliegen und würde vergeblich nach Futter suchen. Der Greifvogel wurde daraufhin durch die Beamten behutsam eingefangen und in einem luftdurchlässigen Karton zur Greifvogelstation in Haßloch verbracht. Dort stellte sich heraus, dass es sich um einen jungen Turmfalken handelt. Der Turmfalke wird nun durch die Greifvogelstation wieder aufgepäppelt.

Text und Foto: Polizeiinspektion Edenkoben