Stadtradeln: Auftaktveranstaltung am 10. Juni

Bei einem Gewinnspiel im Vorfeld können alle Radbegeisterten Eintrittskarten für Strand- oder Ostparkbad gewinnen.

Frankenthal. Das Frankenthaler Stadtradeln geht in die nächste Runde: Am Freitag, 10. Juni, fällt um 17 Uhr auf dem Rathausplatz bei einer Eröffnungsfeier mit Oberbürgermeister Martin Hebich der Startschuss für die dreiwöchige Klimaschutzaktion. Bis zum 30. Juni gilt es, möglichst viele Kilometer auf dem Zweirad zurückzulegen. Bei einem Gewinnspiel im Vorfeld können alle Radbegeisterten Eintrittskarten für Strand- oder Ostparkbad gewinnen.

Für die Extraportion Energie sorgen die Verantwortlichen am Eröffnungstag: die ersten 70 Radler, die mit dem Fahrrad zur Auftaktveranstaltung kommen, erhalten ein alkoholfreies Radler. Für Kinder steht Apfelsaft bereit und es werden kleine Snacks verteilt. Außerdem können alle Teilnehmer vor Ort an einer Verlosung teilnehmen.

Im Rahmen der Veranstaltung stellen sich außerdem die Sponsoren vor, die auch in diesem Jahr wieder attraktive Preise für die Gewinnerteams zur Verfügung stellen: Fahrrad Gruber, KSB, Stadtwerke, Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz sowie Sparkasse Rhein Haardt. Klimaschutzmanagerin und Stadtradeln-Organisatorin Priska Kramer steht außerdem für Fragen zur Aktion bereit und unterstützt Interessierte bei der Online-Registrierung.

Tanja Mester ist Stadtradel-Star

Im Rahmen der Eröffnung wird auch der diesjährige Stadtradel-Star vorgestellt: Stadtratsmitglied Tanja Mester gibt vom 10. bis 30. Juni ihren Autoschlüssel ab und steigt komplett aufs Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel um. Sie berichtet regelmäßig auf der Seite www.stadtradeln.de/frankenthal über ihre Erlebnisse.

Gewinnspiel im Vorfeld

Um die Lust aufs Stadtradeln zu steigern, gibt es in diesem Jahr bereits im Vorfeld der Aktion ein Gewinnspiel. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Registrierung unter www.stadtradeln.de/frankenthal. Dann gilt es, ein Foto von sich auf oder neben dem eigenen Fahrrad auf Social Media zu posten: auf Instagram mit dem Hashtag #stadtradelnFT, auf Facebook mit dem Begriff „Stadtradeln Frankenthal“ im Text. Wer auf Instagram teilnimmt, darf keinen privaten Account besitzen oder sollte die Einstellung bis zum 10. Juni ändern. Als Nachweis für den Post auf Facebook dient ein Screenshot an priska.kramer(at)nospamfrankenthal.de. Wer kein Konto in den Sozialen Medien besitzt, kann alternativ ein Foto per E-Mail an die genannte Adresse schicken. Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 9. Juni, 23.59 Uhr. Ausgelost wird bei der Eröffnungsveranstaltung. Zu gewinnen gibt es jeweils 10 Mal 2 Tickets für Strand- oder Hallenbad.

Mehr zur „Stadtradeln“-Kampagne

Seit 2008 treten Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr im Rahmen der Kampagne des Klima-Bündnis in die Pedale. Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzen, denn ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 einsparen.

Jeder kann online ein Stadtradeln-Team gründen bzw. einem beitreten, um am Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Eingetragen werden können alle Kilometer, die mit einem Fahrrad oder Pedelec zurückgelegt wurden.

Mehr Informationen sind unter www.stadtradeln.de, stadtradeln.de/frankenthal sowie frankenthal.de/stadtradeln zu finden.

Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung

Priska Kramer

Klimaschutzmanagerin

Tel.: 06233 89 618

E-Mail: priska.kramer(at)nospamfrankenthal.de

Text und Foto: Stadt Frankenthal