Zum Hauptinhalt springen

Computer- & Technik-Kurier

BBV führt in Römerberg symmetrische Internetdienste ein

Bundesweiter Vorreiter – Erweiterung der Dienste ohne Aufpreis - Symmetrische Dienste werden von immer mehr Endnutzern und Gewerbetreibenden für Internetanwendungen benötigt

Römerberg. Römerberg steht bei der Glasfaser in Deutschland erneut im Blickpunkt der gesamten Breitbandbranche. Die BBV macht als Vorreiter und bundesweit erster Netzbetreiber für ihre Kunden in der Kommune symmetrische Internetdienste zum Standard. Damit wird für alle bereits angeschlossenen und zukünftigen Privat- und Geschäftskunden in Römerberg Realität, was bisher weitgehend nur Unternehmen und professionellen Internetanwendern vorbehalten war. Sie können jetzt ohne Aufpreis im Internet mit gleichen Geschwindigkeiten surfen und Daten versenden.

So lässt sich zum Beispiel der symmetrische Internet-Dienst Optimax nun mit garantierten Geschwindigkeiten von 100 Mbit/s in beiden Richtungen für 40 € monatlich nutzen. Zuvor betrug die Versandgeschwindigkeit eigener Daten 10 Mbit/s, was schon weit über dem Durchschnitt lag. Zeitgleich führt die BBV für interessierte Kunden das neue Gigabitprodukt Optimax Giga (1.000/1.000) ein. Die bei der BBV gebuchten Internetdienste ohne spezielle Servicevereinbarungen für Privat- und Geschäftskunden werden alle automatisch umgestellt.

„Politiker und die meisten Netzbetreiber reden nur viel über die Glasfaser und deren Vorteile. Wir wollen tatsächlich etwas tun und unseren Kunden hier in Römerberg zeigen, was mit der Zukunftstechnologie Glasfaser derzeit schon möglich ist. Daher geben wir ihnen die nötigen Ressourcen für viele aktuelle und die noch kommenden bandbreitenfressenden Anwendungen an die Hand. Und dies ohne Geschwindigkeiten beim Upload von Daten zu drosseln oder einen Aufpreis dafür zu verlangen“, nennt Arno Maruszczyk, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der BBV, einige der Gründe dafür, warum das Unternehmen symmetrische Dienste einführt und zum Standard macht.

Die Ansprüche hinsichtlich Bandbreiten und Geschwindigkeiten steigen beim Upload von Daten in Haushalten und bei Gewerbetreibenden bundesweit rasant. Immer mehr Kunden bemängeln bei der Nutzung gegenüber ihren Netzbetreibern zeitintensive Übertragungslücken und die Qualität ihrer Internetverbindungen beim Versenden eigener Inhalte. Nicht nur Gamer oder Heimarbeiter profitieren von den Vorteilen und dem Mehrwert symmetrischer Anschlüsse der BBV. So werden zum Beispiel der bisher schwierige Versand hochvolumiger Emails, das Hochladen von Bildern und Videos in die Cloud, ruckelfreie Videokonferenzen via Skype sowie Smart Home Anwendungen für alle kinderleicht.   

Breitbandversorgung Rhein-Neckar

Die Breitbandversorgung Rhein-Neckar ist Spezialist für innovative, multimediale Breitbandanschlüsse via Glasfaser. Ziel ist die rasche Versorgung von nicht- oder unterversorgten Haushalten und Unternehmen mit schnellen Glasfaseranschlüssen im Großraum Rhein-Neckar. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören Planung, Aufbau und Vermarktung leistungsstarker und zukunftsweisender FTTH (Fiber-to-the-Home) Produkte, zur Versorgung von Privat- und Geschäftskunden speziell in ländlichen Gebieten ohne ausreichende Breitbandanbindung. www.bbv-rhein-neckar.de; www.facebook.com/BBVRhein-Neckar/timeline /

Text und Foto: BBV Deutschland