Zum Hauptinhalt springen

Malteser Demenzhilfe in Speyer sucht ehrenamtliche Verstärkung

Noch Plätze frei im Online-Vorbereitungskurs ab dem 5. März 2021

Malteser Demenzbegleiter© Katharina Eckhard

Speyer. Die Malteser in Speyer suchen neue Ehrenamtliche zur Verstärkung ihrer Demenzhilfe. Am Freitag, 5. März 2021 startet der Vorbereitungskurs für künftige Helfer als Online-Kurs. Einige Plätze sind noch frei und Anmeldungen möglich.

Die Malteser Demenzbegleiter betreuen betroffene Senioren und entlasten damit pflegende Angehörige, die in Corona-Zeiten vor besonderen Herausforderungen stehen.

Die Betreuung findet normalerweise stundenweise und ganz individuell im häuslichen Umfeld des Erkrankten, sowie in der Betreuungsgruppe „Café Malta“ statt.

„Durch die Hygienemaßnahmen sieht die Begleitung von Menschen mit Demenz derzeit etwas anders aus. Die Schulung bereitet in insgesamt 30 Zeitstunden auf die jetzige Situation und ebenso auf die regulären Aufgaben als Demenzbegleiter vor“, erklärt Bianca Knerr-Müller, Leiterin des Demenzdienstes in Speyer. „Auch Interessierte, die bisher noch nicht mit demenziell veränderten Senioren in Berührung gekommen sind, lernen in der Schulung wie sie Betroffene in ihrem Denken und Handeln individuell fördern können. Wir freuen uns, wenn wir mit den Online-Kurs auch jüngere Menschen ansprechen können.“

Die Kurse finden zumeist in den Abendstunden und am Wochenende statt.

Für Rückfragen und eine Anmeldung steht Bianca Knerr-Müller gerne zur Verfügung (Telefon 0171-7671129, E-Mail: bianca-knerr-mueller(at)nospammalteser.org).