Erweiterung A 61: Verkehrseinschränkungen ab 3. Februar

In Fahrtrichtung Koblenz werden auf einer Länge von 2,5 Kilometern die Standstreifen gesperrt und beide Fahrstreifen verengt

Die bestehende A 61 am Autobahnkreuz Speyer I Bildnachweis: Hajo Dietz

Frankfurt/Speyer. Die Erweiterung der A 61 soll die Autobahn im Bereich von der Landesgrenze Rheinland-Pfalz/Baden-Württemberg bis zum Kreuz Frankenthal entlasten. Zurzeit werden im Rahmen der bauvorbereitenden Maßnahmen Baugrunduntersuchungen mittels Erkundungsbohrungen durchgeführt. Wir informieren Sie über folgende Verkehrseinschränkungen:

VonDonnerstag, 3. Februar, bis Samstag, 26. Februar, wird auf der A 61 von der Landesgrenze Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz bis zum Kreuz Speyer in Fahrtrichtung Koblenz auf einer Länge von 2,5 Kilometern der Standstreifen gesperrt und beide Fahrstreifen verengt geführt. Außerdem werden die Auf- und Abfahrten im Bereich des Rastplatzes Binshof verkürzt.

Wir bitten um Verständnis und besondere Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Weitere Informationen zur Erweiterung der A 61 finden Sie auf der Projektwebseite.

Text und Foto: DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH

Archiv

Hier finden Sie unsere Berichte und Meldungen von April 2011 bis zum 31. August 2017