Der letzte Tag

Danke Concorde, danke Schweden - es war wunderschön

Heute ist unser letzter Tag in Schweden. Die Zeit verging in "unserer CONCORDE" wie im Flug. Wir haben viele nette Menschen getroffen, bezaubernde Städte und wundervolle Natur bei unserer Tour durch Südschweden erlebt. Die Sonne war unser zuverlässiger Begleiter. Wir sind begeistert von Schweden; einem Land, bei dem derzeit die ukrainische Flagge höher hängt als die eigene oder zumindest größer ist. Ein Land, in dem die Mobiltelefonie und Digitalisierung weit vor Deutschland liegt. Kaugummi, Parkticket, Busticket, Brötchen und alles andere wird per Karte bezahlt. In den fast drei Wochen haben wir nicht einmal schwedische Kronen in der Hand gehabt! Das umrechnen ist im Moment sehr einfach - 100 Kronen sind etwa 10 Euro.

Gut ausgebaute Straßen und sehr entspannte Autofahrer machten die Reise zu einem Vergnügen, das wir wirklich genossen haben. Mit 210 PS waren wir immer auf der sicheren Seite. Die Sitze haben eine Klimafunktion und weitere Komforteinstellungen. Das Fahrzeug verfügt über ein Active-Air Fahrwerkspaket, das für ein ermüdungsfreies Reisen sorgt.

Nun gilt es aber, die restlichen Sonnenstrahlen zu genießen und noch Zeit in der Schärenlandschaft zu verbringen, die teilweise unter Naturschutz steht. Die Inselchen sind mit kleinen Brücken verbunden, das das Inselwanderungen problemlos möglich sind. Begleitet vom Plätschern des Meeres fielen uns jahrhundertealte, vom Wind gezeichnete Bäume auf. Über von Moos und Flechten bedeckten Boden, der von Buschwindröschen und anderen Blumen geziert wurde, machte es großen Spaß, spazierenzugehen.

Nur vom Wind und dem Gesang der Vögel begleitet, entdeckten wir die Schönheiten von Schwedens Natur im Schärengebiet. Zurück in unserer Concorde war es uns ein Bedürfnis, wieder einmal die Regendusche mit angenehm temperierten Wasser im Raumbad des Wohnmobils zu nutzen. Im Sommer würden wir selbstverständlich die Außendusche nutzen, die in der Garage angebracht ist. Es ist einfach traumhaft, autark zu sein und seine eigenen sanitären Einrichtungen nutzen zu können. Sowohl der Frischwasser- als auch der Abwassertank verfügen über eine Kapazität von mehreren hundert Litern. Das gleiche gilt für den in diesem Fahrzeug verbauten Fäkalientank.

Auch die Stromversorgung mit einer Solaranlage, Elektroleistungspaket und einer Full HD Satanlage sorgten für Unabhängigkeit. Die kompletten Ausstattungsmerkmale "unserer" Concorde Charisma 910 MI werden wir in unserem Reiseschlußbericht im Detail aufführen. Hier noch einmal unser Angebot - wenn Sie Fragen haben, immer her damit. Wir antworten gerne.

Nun wird es aber Zeit, nach Trelleborg zu fahren, denn für den heutigen Abend haben wir bei TTLine die neue "grüne" Fähre Nils Holgerson gebucht.  Also bis bald aus Deutschland.

Herzliche Grüße, eine gute Woche und bitte bleiben Sie gesund.  Barbara und Peter.

Archiv

Hier finden Sie unsere Berichte und Meldungen von April 2011 bis zum 31. August 2017