Zum Hauptinhalt springen

Radio RPR1. startet mit neuer Morningshow in den Herbst

Starmoderator Kunze übernimmt künftig den Vormittag

Ludwigshafen. Radio RPR1. startet mit neuen Shows in den Herbst. Laura Nowak, eine der beliebtesten und bekanntesten RPR1.-Moderatorinnen, führt künftig eine neue
Mannschaft durch den Morgen. In der Morningshow „Laura & die Jungs“ setzt
der Sender nach Angaben von Programmdirektor Karsten Kröger mit einem
„neuen Dreamteam“ auf noch mehr Service, Information und Unterhaltung.
Parallel dazu hat der Sender die Musikvielfalt deutlich erhöht und den
Comedybereich ausgebaut.
Nach „Laura & die Jungs“ folgt RPR1.-Ikone Andreas Kunze mit „Kunzes
Vormittag“. Nach 13 Jahren Morningshow sucht der 40-Jährige mehr
Hörernähe. Kunze sendet jede Woche mindestens einmal live aus den
Regionen und geht ins Land.
Programmdirektor Kröger ist davon überzeugt, dass die Programmänderungen
gut ankommen werden: „Unsere Marktforschung hat uns klare Signale
gegeben, was die Zielgruppen verlangen.“ In der RPR1.-Morningshow bieten
wir unseren Hörern von 5 bis 9 Uhr noch mehr Möglichkeiten, sich per Anruf
live an der Sendung zu beteiligen. Außerdem binden wir Kommentare und
Reaktionen von Hörern aus den sozialen Medien in Echtzeit mit ein“.
Zusammen mit Laura Nowak, der zentralen Frau in der RPR1.-Morningshow
„Laura & die Jungs“, starten Info-Chef Jens Baumgart, Wetterexperte Kai Zorn
und Verkehrsexperte Ralf Schwoll gemeinsam für ihre Hörer in den Tag. Um
künftig noch mehr junge Menschen für die Morningshow zu begeistern, setzt
RPR1. auf den Pfälzer Ben Salzner als Co-Moderator der gebürtigen Berlinerin
Nowak. „Salzner ist ein junges Moderationstalent von RPR1. und wie die 30-
Jährige besonders Social-Media-affin“, freut sich Programmdirektor

 

Text und Foto: Presse & Öffentlichkeitsarbeit RPR1.