Zum Hauptinhalt springen

Filme digital und kostenlos verfügbar

Die Bibliotheks- und Medienzentrale der Landeskirche bietet digitale Filme sowie einen Ausleihservice für Bücher an. Filmfans können an Online-Gesprächen von FilmCafé Global teilnehmen.

Speyer (lk). Ob Bilderbuchkino mit animierten Tieren, Spielfilme wie „Systemsprenger“ oder „Oskar und die Dame in Rosa“ oder Dokumentarfilme über Kinder, Liebe und Glaube in aller Welt: Die Bibliotheks- und Medienzentrale (BMZ) der Evangelischen Kirche der Pfalz empfiehlt zum Jahresbeginn aktuelle digitale Medien und Filme auf der Webseite des Medienportals unter www.medienzentralen.de/pfalz.

 Auch oder gerade während der Corona-Pandemie lohnt es sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, das Online-Medienportal zu nutzen. „Vor allem im Lockdown sind die jederzeit zugänglichen Online-Angebote wichtig. Wir freuen uns, wenn Interessierte davon Gebrauch machen“, sagt Traudel Himmighöfer, Leiterin der BMZ. Die Angebote sind kostenlos. Nutzer müssen sich nur mit E-Mail und Passwort registrieren (Anleitung siehe pdf im Download).

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie hat die landeskirchliche Bibliothek etliche Neuanmeldungen für die Nutzung ihres Medienportals erhalten. 660 Nutzer sind derzeit registriert. „Aktuell nehmen vor allem die Streams stark zu“, sagt Himmighöfer. Im Medienportal finden Interessierte über 900 Filme, Web-DVDs und begleitende Arbeitsmaterialien, die sie herunterladen können. Wer weitere Digitalmedien zu einem bestimmten Thema sucht, sollte auf der Webseite www.kirchenbibliothek.de unter der Rubrik „Katalog“ gezielte Stichworte eingeben. Unter „Digitales“ finden Nutzer Informationen zu den aktuellen Online-Angeboten.

„Unsere digitalen Medien eignen sich für alle, die über Gott und die Welt nachdenken. Wir bieten die Materialien allen Menschen im Einzugsbereich unserer Landeskirche an. Sie eignen sich insbesondere für diejenigen, die haupt- oder ehrenamtlich in oder für die Kirche arbeiten, die in der Bildungs- und Kulturarbeit in der Pfalz oder Saarpfalz tätig sind oder an Theologie interessiert sind“, fasst Himmighöfer zusammen.

Eine besondere Zielgruppe sind zudem Lehrkräfte, die Filme für Schüler aller Altersstufen in den Fächern Religion, Geschichte oder Ethik nutzen können. Sie dürfen die meisten dieser Filme an Schülerinnen und Teilnehmer von Online-Bildungsveranstaltungen im Einzugsgebiet der Landeskirche weitergeben.

 Abhol- und Versandservice sowie Online-Filmgespräche

Obwohl der Lesesaal wegen des Lockdowns bis mindestens Ende Januar geschlossen bleiben muss, bietet die BMZ angemeldeten Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, vorbestellte Bücher und Medien nach Terminvergabe abzuholen oder von dem ausgeweiteten Postservice Gebrauch zu machen. Auf der Homepage www.kirchenbibliothek.de finden Interessierte Lese- und Filmtipps und eine Übersicht über aktuelle Neuerwerbungen der BMZ. Per Mail oder Telefon ist die BMZ zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar.

Filmfans lädt eine neue digitale Veranstaltungsreihe unter dem Titel „FilmCafé Global“ von Januar bis April 2021 ein. In fünf Online-Gesprächen über Zoom informieren und sensibilisieren Fachleute das Online-Publikum für das globale Lernen über Filme. „Sie lassen Fernes nah werden, berühren, begeistern oder beklemmen“, kündigt die Veranstaltungsreihe des Evangelischen Zentrums für filmbezogene Entwicklungsarbeit sowie weiteren bundesweiten Kooperationspartnern an. Über Filme können Menschen Indien, Peru, Südafrika oder andere Länder kennenlernen. Die erste digitale Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 28. Januar, von 16 bis 17.30 Uhr statt und befasst sich unter dem Motto „Film ab!“ mit den Potenzialen von Filmen für das globale Lernen und den Voraussetzungen für öffentliche Film-Vorführungen in Schulen oder Kirchengemeinden.

Anmeldung für die Zoom-Veranstaltung bis 22. Januar unter

https://www.brot-fuer-die-welt.de/termin/filmcafe-global-film-ab-der-einsatz-von-filmen-im-globalen-lernen-301. Weitere Online-Gespräche finden am 23. Februar (Klimagerechtigkeit), 3. März (Online-Filme), März 2021 (Filmfestivals), April 2021 (Kampagnenarbeit) statt.

Informationen und Anmeldung zum FilmCafé Global: https://www.ezef.de/artikel/filmcafe-global/4073.

Weitere Infos: www.kirchenbibliothek.de und https://www.medienzentralen.de/pfalz.

Text und Logo: Evangelische Kirche der Pfalz