Zum Hauptinhalt springen

„Er ist wichtig, aber er nimmt sich nicht wichtig!“

Dietmar Hopp, SAP-Mitbegründer, mit dem "Ehrenaward 2018" von Radio Regenbogen ausgezeichnet!

Rust. Dietmar Hopp, Mitbegründer des Walldorfer Software-Konzerns SAP, derzeit das wertvollste deutsche Unternehmen (nach Marktkapitalisierung)  ist einer der großzügigsten Menschen der Welt. Seine Stiftung hat schon über 720 Millionen Euro an Spenden für Sport, Medizin, Soziales und Bildung zur Verfügung gestellt. Er führte bei der Vergabe des Radio Regenbogen Award 2018, am Freitagabend, 12. April 2019, in der Arena des Europa-Park Confertainment Center in Rust bei Freiburg, die lange Liste der prominenten Preisträger an, die allesamt ihre Auszeichnung persönlich in Empfang nahmen. 

Für sein soziales Engagement erhielt er, aus den Händen von EU-Kommissar und Baden-Württembergs Ex-Ministerpräsident Günther H. Oettinger, den „Radio Regenbogen Ehrenaward 2018“: „Sie sind Unternehmer, Visionär, Mäzen und Menschenfreund. Sie helfen, wo Hilfe vonnöten ist. Das Schönste daran - Sie geben mit Freude, aus Mitgefühl und aus tiefster innerer Überzeugung, aus Liebe zu Ihren Mitmenschen“, so der EU-Kommissar.  

Und Günter H. Oettinger, aktuell EU-Kommissar für Haushalt und Personal ( zuvor war er zwei Jahre Kommissar für die Digitale Gesellschaft und Wirtschaft; davor fünf Jahre lang Kommissar für Energie), in seiner Laudatio auf Dietmar Hopp weiter: „Jeder Radio Regenbogen Award hat einen hohen Wert! Aber der „Ehrenaward“ hat einen ganz besonders hohen Wert!“ – „Dietmar Hopp hat mit seinem selbst erworbenen Vermögen viel Gutes getan!“ – So zollte der EU-Kommissar dem SAP-Mitbegründer Respekt und Zuneigung! 

Dem konnte auch Bundestagspräsident und Ex-Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, der in einem Video der Verleihung des Radio Regenbogen Award 2018 zugeschaltet war, auch nur Respekt zollen: „Wenn etwas losgeht, sagt man bei uns „alla hopp“ – das kann kein Zufall sein. Ich sage „Chapeau“ und wünsche weiterhin viel Schaffensfreude!“ 

Da hielten auch die großen Stars den Atem an! Die Vergabe des „Ehrenaward 2018“ war eine symbolische Verneigung vor der unglaublichen Leistung und dem schier grenzenlosen Engagement von Dietmar Hopp. Diese ganz besondere Auszeichnung wurde bislang nur fünf Mal vergeben, etwa an Helmut Kohl, Hans-Dietrich Genscher oder Michail Gorbatschow. 

Dietmar Hopp wurde mit minutenlangen standing ovations und nicht enden wollendem Applaus, in der Europa-Park Arena gefeiert. Der Ehrenpreisträger sichtlich gerührt: „Ich bin stolz, dass mein Wirken so gewürdigt wird. Obwohl ich längst das andere Extrem genießen darf, sind mir die Leiden der Nachkriegszeit, unvorstellbare Armut und Hunger, ganz besonders präsent geblieben. Dies hat mich nachhaltig geprägt. Daraus leitet sich mein Antrieb ab. Die frühen Jahre bei SAP haben mich außerdem gelehrt: Mit Teamgeist und Willenskraft kann man nahezu alles erreichen!“ – „Mein Dank geht ganz persönlich an Klaus Schunck (Programmdirektor und Vorstand von Radio Regenbogen) sowie an Günter Oettinger, für seine schöne Laudatio!“

Aktuelles Projekt von Dietmar Hopp und seinen Mitstreitern ist die „Klima Arena“ in Sinsheim, in der Kinder und Jugendliche die Themenbereiche Umwelt, Klimawandel, erneuerbare Energien und Schutz der Ressourcen kennenlernen sollen.

Text und Fotografie: Volker Weßbecher