Zum Hauptinhalt springen

Die Roßmarktstraße in Speyer im SWR Fernsehen

Sendung „Hierzuland“ zeigt am 2. Mai ein Porträt der Roßmarktstraße in Speyer.

Mainz/Speyer. Schon seit mehreren Jahren sendet das SWR Fernsehen in der Reihe „Hierzuland“ liebevolle Ortsporträts. Der Beitrag über die Roßmarktstraße in Speyer wird am Sonntag, den 2. Mai, ab 18:05 Uhr noch einmal gezeigt.

Die Roßmarktstraße in der Speyerer Innenstadt ist eine charmante Einkaufsstraße mit vielen kleinen Geschäften. Originelles, Exotisches und Traditionelles ist hier zu finden. Viele Ladenbesitzer*innen konnten in der Roßmarktstraße ihren Traum von der Selbständigkeit verwirklichen und verkaufen das, wofür ihr Herz schlägt. Die Coronakrise trifft sie alle, manche mehr, andere weniger. Die Touristen von der nahe gelegenen Maximilianstraße fehlen. Das ist vor allem ein Problem für Geschäftsleute, die nicht über das Internet verkaufen, so wie Kornelia Schaan in ihrem Schmuckstück oder Andrea Veet in ihrem Hutladen. Die Weinstube ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische, die Besitzer telefonieren oft mit ihnen und hoffen so wie alle, dass sie bald wieder öffnen können. Das Tee Contor ist für einige Stunden am Tag geöffnet. Mathias Münzenberger hat viele Stammkunden. Wer nicht mehr in die Innenstadt kommen will, der wird von ihm beliefert. Trotzdem hat auch er Einbußen, so wie alle: die Laufkundschaft fehlt. Auf den Ladeninhaber*innen lasten die Kosten und die fehlenden Einnahmen. So auch bei Optiker Steck. Andrea Steck macht drei Stunden am Tag den Laden auf, damit Reparaturen angenommen und abgeholt werden können. Neue Brillen verkaufen darf sie nicht. Alle Mitarbeiter*innen sind in Kurzarbeit. Aber es gibt auch Hilfen und Solidarität in der Roßmarktstraße. Familienmitglieder, die den Ladenbesitzer*innen unter die Arme greifen, und Vermieter*innen, die Mietminderungen gewähren.

Das Team der Landesschau besucht die Roßmarktstraße vor und nach dem 19 April. Die Ladenbesitzer*innen hoffen, dass sie nach dem Termin ihre Geschäfte wieder schrittweise öffnen können.

SWR Fernsehen, Presse; Foto: pem