Jugend-Kurier

Vorstellungen des Kinder- und Jugendtheaters Speyer

DAS LETZTE SCHAF und DER SCHWEINACHTSMANN

Plakat Schweinachtsmann

Familienvorstellung

Donnerstag, 23. Dezember 2021, 19:00 Uhr

Im Alten Stadtsaal, Kleine Pfaffengasse 8, 67346 Speyer

DAS LETZTE SCHAF

Theaterstück nach einer wahren Geschichte für Jung und Alt ab 6 Jahren von Ulrich Hub

Was ist das nur für ein helles Licht, das die beiden Schafe inmitten einer Winternacht aus dem Schlaf reißt? Und wo sind eigentlich ihre Hirten geblieben? Wurden sie vielleicht von einem Ufo entführt? Oder hat das Ganze etwa mit diesem Mädchen zu tun, das in einem nahegelegenen Stall geboren worden sein soll? Bei den Wellblechhütten soll es liegen, in Windeln gewickelt und in einem Futtertrog für Tiere. Die Schafe sind empört – aber auch wahnsinnig neugierig: Das sollte man schon gesehen haben!

Auf eigene Faust begeben sie sich auf eine Nachtwanderung. Doch schon bald geht ein Schaf verloren. Und als dann noch ein Wolf aus dem Nichts auftaucht, wird die Freundschaft auf eine große Probe gestellt….

Die Weihnachtsgeschichte erzählt aus der Sicht zweier Schafe, hintersinnig und (g)rasend komisch.

Mit DAS LETZTE SCHAF ist es Erfolgsautor Ulrich Hub erneut gelungen eine bekannte, biblische Geschichte mit hintersinnigem Witz neu zu erzählen. Naiv und liebenswert entlarven seine Schafe den alljährlichen Rummel der Festtage und entdecken zugleich den wahren Wert von Weihnachten.

Ulrich Hub zu seiner Neuinterpretation der Weihnachtsgeschichte:

„Ich hatte mich immer darüber gewundert, dass die Schafe – Kernbestandteil der Weihnachtskrippe – im Neuen Testament überhaupt nicht vorkommen. Den Hirten auf dem nächtlichen Feld wird lediglich ausgerichtet „Ihr werdet das Kind in Windeln gewickelt finden“, und schon machen sie sich auf den Weg. Von einer Krippe ist ebenso wenig die Rede wie von einem Stall. Schon gar nicht von einem Ochsen oder einem Esel. Das Kind könnte also ebenso gut in einem Schuhkarton unter einer Autobahnbrücke liegen“

Es spielen: Oliver Fobe und Gregor Andreska, Regie: Matthias Folz

Preiskategorie 2

12 € / ermäßigt 8 €

Karten erhältlich bei unseren VVK-Stellen in Speyer - ARS LUDI - Speirer Buchladen - Handfairlesen - Kaufladen Speyer - Unverpackt

Weitere Informationen finden Sie unter www.theater-speyer.eu 

Tel.: 06232 2890750 oder unter reservierung(at)nospamtheater-speyer.de 

Familienvorstellung Mittwoch, 22. Dezember 2021, 19:00 Uhr

und Freitag, 26. Dezember 15:00 Uhr

Im Alten Stadtsaal, Kleine Pfaffengasse 8, 67346 Speyer

DER SCHWEINACHTSMANN

Eine rührend-amüsante Weihnachtsgeschichte mit sechs neuen Weihnachtsliedern aus der Feder der Ritter-Rost-Autoren Jörg Hilbert und Felix Janosa für alle ab 3 Jahren

Das fängt ja gut an! Ausgerechnet am ersten Advent hat sich Weihnachtsmann Rupert beim Nüsse knacken den Daumen eingeklemmt und muss das Bett hüten! Was nun? Wie kriegen die Kinder jetzt ihre Geschenke? Keine Sorge, Chef Weihnachtsmann Hektor-Telemann-Napoleon hat schon eine Idee: Er hat ja noch ein Schwein im Stall rumstehen, das könnte man ja mal fragen…

Lesung mit Martin Hug (Musik) und Matthias Folz (Erzähler)

Eine Produktion des Kinder- und Jugendtheaters Speyer

Preiskategorie 2

12 € / ermäßigt 8 € Karten erhältlich bei unseren VVK-Stellen in Speyer - ARS LUDI - Speirer Buchladen - Handfairlesen - Kaufladen Speyer - Unverpackt

Weitere Informationen finden Sie unter www.theater-speyer.eu  Tel.: 06232 2890750

oder unter reservierung(at)nospamtheater-speyer.de

Text und Plakat: Kinder- und Jugendtheater Speyer