Jugend-Kurier

Allzeit bereit für Jesus

Pfadfinderstamm Royal Rangers Landau starten mit Neugründung und unter neuer Leitung ins Jahr 2022

OB Thomas Hirsch (l.) begleitete die Staffelstabübergabe der bisherigen Stammleitung, vertreten durch Gabriele (3.v.r.) und Rainer Nicklis (2.v.r.), an „die Neuen“ Jonas Günter (r.), Salomé Gabler (3.v.l.) und Malou Müller (2.v.l.) von ICF Südpfalz.

Landau. Es geht weiter für die Royal Rangers in Landau: Der Pfadfinderstamm, der bis vor Kurzem von Mitgliedern der Gemeinde Gottes Landau geleitet wurde, kann dank der Übernahme durch die evangelische Freikirche ICF Südpfalz neugegründet und weitergeführt werden. So kann das Angebot der christlichen Jugendarbeit mit wöchentlichen Treffen, diversen Outdoor-Aktivitäten und Zeltlagern für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 17 Jahren unter neuer Leitung auf dem Gelände des Vereins Südstern fortgesetzt werden.

Oberbürgermeister und Jugenddezernent Thomas Hirsch begleitete die Staffelstabübergabe der bisherigen Stammleitung, vertreten durch Gabriele und Rainer Nicklis, an „die Neuen“ Jonas Günter, Salomé Gabler und Malou Müller von ICF Südpfalz und wünschte viel Erfolg bei der Arbeit mit dem neuen Pfadfinderstamm. „Die Stadt Landau verfügt über ein sehr vielfältiges Angebot in der Kinder- und Jugendarbeit und wir freuen uns sehr, dass sich auch immer wieder junge, engagierte Menschen dafür entscheiden, bestehende Projekte fortzuführen – gerade in dieser schwierigen Zeit, in der das Miteinander ganz besonders wichtig ist“, betont der Stadtchef.

Die Treffen der Royal Rangers finden immer freitags von 16:30 bis 18:30 Uhr im Freien auf dem Gelände des Vereins Südstern in der Weißenburger Straße statt. Nähere Informationen zum Angebot finden sich unter www.rr76.de oder www.icf-suedpfalz.de

Text und Foto: Stadt Landau