Zum Hauptinhalt springen

GEHFABRIK in Limburgerhof erfolgreich gestartet

Physiotherapie-Praxis mit ungewöhnlichem Konzept feiert Geburtstag

Praxis "Gehfabrik"

Mira Schattschneider

Limburgerhof. Mit den Schwerpunkten Neurologie und Orthopädie ist die GEHFABRIK vor einem Jahr mit einem besonderen Konzept in Limburgerhof gestartet. Die Physiotherapeutin Mira Schattschneider verfolgt mit ihrer Praxis einen Weg, den nur sehr wenige Physiotherapeuten in Deutschland gehen.

Für neurologische Patienten, z.B. nach einem Schlaganfall, und orthopädische Patienten, etwa mit einem neuen Hüftgelenk, werden besondere Behandlungsmöglichkeiten angeboten. So kann z.B. mit einem Gehtrainer wieder das selbständige, „richtige“ Laufen trainiert werden, und nicht nur Rollstuhlpatienten können im Stehtrainer ihre Rumpfstabilität und Balance verbessern und mit einem Ganzkörpertrainer aus den USA können auch Menschen mit starken Einschränkungen ihre Bewegungsfähigkeit und Kraft trainieren.

Sehr viel Platz für aktive Therapieformen und eine Ausstattung mit speziellen Geräten für die Rehabilitation waren dafür Voraussetzung. Die therapeutische „Lücke“ zwischen Reha und der üblichen Behandlung in der niedergelassenen Physiotherapie soll damit für diese Patienten geschlossen werden.

Schon der Erfolg im ersten Jahr gibt Mira Schattschneider recht. Über 30% neurologische und 60% orthopädische Patienten nutzen das Angebot für Kassen- und Privatpatienten. Neue Termine sind sehr rar, erst ab Februar kommen zwei weitere, erfahrene Therapeuten zur Verstärkung von Mira Schattschneider und Lena Hornung.

Obwohl die Krankenkassen eine Spezialisierung und die hohen Investitionen nicht finanziell honorieren, werden in der GEHFABRIK die besonderen Gerätschaften genauso wie die großzügigen Übungsflächen intensiv für die tägliche Therapie genutzt. Balancetraining, Gehtraining, Stärkung der Körperkontrolle und Kraft sind genauso üblich wie die konventionelle Behandlungen auf der Therapiebank.

Selbstverständlich werden auch alle anderen in einer Physio-Praxis alltäglichen Behandlungen gerne durchgeführt – wer Probleme mit Hand, Halswirbel, Schulter, Rücken oder Kiefergelenk hat, findet hier ebenfalls professionelle Hilfe.

Wie kam es zur Idee der GEHFABRIK?

Mit dem Ziel, eine eigene Praxis zu gründen, verband Mira Schattschneider den Wunsch, mehr Platz als in 8-qm-Kabinen für aktive Therapieformen mit den Patienten zu haben. Der Besuch in einer Konzept-Praxis in Potsdam führte dann zu der Spezialisierung: Beeindruckt davon, was man dort mit neurologischen und orthopädischen Patienten und den richtigen Hilfsmitteln und Geräten alles  erreichen kann, wurde das besondere Konzept immer klarer.

Mit der Möglichkeit, eine alte Fabrikhalle mit fast 400 qm Fläche zu nutzen, waren Name und Konzept der GEHFABRIK in Limburgerhof geboren.

Jetzt nach einem Jahr Praxis GEHFABRIK ist Mira Schattschneider sehr zufrieden mit der Entwicklung und den positiven Rückmeldungen. 

Was freut sie am meisten?

Abgesehen davon, dass die GEHFABRIK „läuft“, sind es die kleinen und großen erreichten Ziele der Patienten. Manchmal können ganz wenige Schritte ein ganz großer Erfolg sein. www.gehfabrik.de

 

 

Text und Foto: GEHFABRIK Praxis für Physiotherapie