Zum Hauptinhalt springen

"Ein fruchtiges Dankeschön“

Verwaltungsdirektor Bernhard Fischer bedankt sich bei allen Pflegekräften

(v.l.n.r.): Sarah Wiedemann (stellv. Pflegedirektorin) und Bernard Fischer mit Ana-Maria Petcu im Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer.

Speyer. Der internationale Aktionstag „Tag der Pflege“ fand in diesem Jahr am 12. Mai statt. Er wird in Deutschland seit 1967 am Geburtstag von Florence Nightingale veranstaltet und ist auch als „Tag der Krankenschwester“ bekannt. Der Tag wird weltweit über alle Grenzen hinweg gefeiert. Ob Notaufnahme, OP, Intensivstation oder Allgemeinstation – an 365 Tagen im Jahr ist das Pflegepersonal in 24 Stunden für die Patienten da.  

Im Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer nahmen dies Verwaltungsdirektor Bernhard Fischer und stellv. Pflegedirektorin Sarah Wiedemann zum Anlass sich bei allen Pflegekräften mit einem fruchtigen Gruß zu bedanken. Ausgestattet mit mehr als 160 Schalen frischem Obstsalat waren sie auf allen Stationen und Abteilungen für die Mitarbeiter der Pflege unterwegs.  

„Das ganze Team ist wirklich super“, “auch in schweren Stunden wurden wir nicht allein gelassen“ - so Äußerungen finden sich immer wieder in ausgefüllten Patientenfragebogen des Krankenhauses“, berichtet Fischer und ergänzt, „Patienten sprechen immer wieder ausgesprochen positiv über die Pflege in unserem Krankenhaus, häufig auch mit persönlichem Dank an die Station oder einzelne Pflegekräfte.“ Sarah Wiedemann, die selbst 16 Jahre als Gesundheits- und Krankenpflegerin im Haus gearbeitet hat, kennt die Herausforderungen für Pflegekräfte sehr gut: „Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter in der Pflege, die trotz Ihres oftmals anstrengenden Alltags, die freundliche Fürsorge und die Menschlichkeit für unsere Patienten nie aus den Augen verlieren“.  

Florence Nightingale (geboren am 12. Mai 1820 in Florenz; gestorben 13. August 1910 in London) war eine britische Krankenschwester. Die Tochter einer wohlhabenden britischen Familie gilt als die Pionierin der modernen Krankenpflege. An ihrem Geburtstag wird den zahlreichen Menschen, die in der Pflege tätig sind, gedankt.   Im Sankt Vincentius Krankenhaus arbeiten mehr als 270 Pflegekräfte in den Bereichen Anästhesie, Innere Medizin, Chirurgie, Konservative Orthopädie,  Zentrale Notaufnahme, OP und Innere Diagnostik sowie in der Urologischen und Pneumologischen Ambulanz.       Text und Foto: Sankt Vincentius Krankenhaus