Aktuelle Coronafallzahlen

Kreisverwaltung Südliche Weinstrasse, Stadt Landau, Kreisverwaltung Germersheim, Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Rhein-Pfalz-Kreis, Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer sowie das Land Rheinland-Pfalz

Inzidenz in Speyer von 340,9 auf 463,1 gestiegen

Inzidenz der Stadt Landau von 299,9 auf 377,0 gestiegen

Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

Nach aktuellem Stand (13.01.2022, 10:57 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 161 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 12.950 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 11.366 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 204 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

Aktuell haben sich in zahlreichen Einrichtungen im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau neue Fälle des Coronavirus bestätigt.

Verbandsgemeinde Annweiler: 1.328 Personen (1.172 davon gesundet, 13 verstorben)

Verbandsgemeinde Bad Bergzabern: 1.952 Personen (1.723 davon gesundet, 31 verstorben)

Verbandsgemeinde Edenkoben: 1.498 Personen (1.332 davon gesundet, 26 verstorben)

Verbandsgemeinde Herxheim: 1.497 Personen (1.306 davon gesundet, 28 verstorben)

Verbandsgemeinde Landau-Land: 995 Personen (875 davon gesundet, 16 verstorben)

Verbandsgemeinde Maikammer: 520 Personen (461 davon gesundet, 3 verstorben)

Verbandsgemeinde Offenbach: 1.083 Personen (958 davon gesundet, 25 verstorben)

Stadt Landau: 4.077 Personen (3.539 davon gesundet, 62 verstorben)

Eine Person gilt als gesundet und wird aus der 14-tägigen häuslichen Quarantäne entlassen, wenn sie 48 Stunden (an Tag 13 und 14 der häuslichen Quarantäne) symptomfrei war. Die Beendigung der Absonderung setzt zusätzlich einen PoC-Test oder einen PCR-Test mit negativem Ergebnis voraus.

Informationen zum Thema Coronavirus finden Sie auf der Homepage des Landkreises: www.suedliche-weinstrasse.de. Die aktuellen Fallzahlen für ganz Rheinland-Pfalz sind beim Landesuntersuchungsamt unter https://lua.rlp.de/de/presse/detail/news/News/detail/coronavirus-sars-cov-2-aktuelle-fallzahlen-fuer-rheinland-pfalz/ zu finden.

Gemeinsame Pressemitteilung der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße und der Stadtverwaltung Landau

 

 

Fallzahlen im Landkreis Germersheim

Aktuell gibt es im Landkreis Germersheim 878 bestätigte positive Fälle, die Gesamtzahl beläuft sich auf 13.300 mit dem Coronavirus infizierte Menschen seit Beginn der Pandemie. Seit gestern (Mittwoch, 12.01.2022) wurden 99 neue Fälle registriert. Die Gesamtzahl der Todesfälle beläuft sich auf 181 seit Beginn der Pandemie (Stand 13. Januar, 12.30 Uhr).

VG / Stadt

Ort

Infizierte seit Beginn der Pandemie

Aktuell infizierte Personen

Gesundete bzw. nicht mehr infizierte Personen

Leider an oder mit Covid-19 verstorbene Personen

 

 

 

 

 

 

VG Hagenbach

Berg

139

3

136

0

 

Hagenbach

428

31

381

16

 

Neuburg

228

22

199

7

 

Scheibenhardt

24

1

23

0

 

Summen

819

57

739

23

Wörth

Maximiliansau

542

40

497

5

 

Schaidt

127

3

124

0

 

Wörth, Stadt

1027

92

928

7

 

Büchelberg

55

1

53

1

 

Summen

1751

136

1602

13

VG Kandel

Erlenbach

39

2

37

0

 

Freckenfeld

131

5

126

0

 

Kandel

730

73

647

10

 

Minfeld

93

3

90

0

 

Steinweiler

173

8

163

2

 

Vollmersweiler

12

1

11

0

 

Winden

92

2

89

1

 

Summen

1270

94

1163

13

VG Jockgrim

Hatzenbühl

318

13

302

3

 

Jockgrim

720

68

632

20

 

Neupotz

143

6

134

3

 

Rheinzabern

411

29

379

3

 

Summen

1592

116

1447

29

VG Rülzheim

Hördt

256

15

239

2

 

Kuhardt

156

7

148

1

 

Leimersheim

220

18

201

1

 

Rülzheim

769

81

679

9

 

Summen

1401

121

1267

13

VG Bellheim

Bellheim

942

34

876

32

 

Knittelsheim

108

6

102

0

 

Ottersheim

184

4

180

0

 

Zeiskam

239

13

223

3

 

Summen

1473

57

1381

35

Germersheim + So

 

3077

174

2876

27

 

Summen

3077

174

2876

27

VG Lingenfeld

Freisbach

140

9

130

1

 

Lingenfeld

595

35

551

9

 

Lustadt

327

28

293

6

 

Schwegenheim

374

35

337

2

 

Weingarten

267

6

260

1

 

Westheim

214

10

195

9

 

Summen

1917

123

1766

28

 

 

 

 

 

 

 

Endsummen

13300

878

12241

181

 

 

Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Bad Dürkheim

Seit Ausbruch des Coronavirus sind nach aktuellem Stand (13. Januar 2022, 14 Uhr) im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Bad Dürkheim 13.465 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden; 9016 im Landkreis Bad Dürkheim und 4449 in der Stadt Neustadt. Seit der letzten Meldung sind 86 Neuinfektionen im Landkreis hinzugekommen. In Neustadt sind 23 Neuinfektionen hinzugekommen.

Im Landkreis sind momentan 2380 aktive Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. 6446 Personen sind im Kreisgebiet wieder genesen. In Neustadt sind 4091 Personen wieder gesund, es sind 304 aktive Infektionen bekannt.

Leider sind bislang 190 Personen aus dem Landkreis und 54 Personen aus Neustadt in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Informationen zum Thema Coronavirus auf der Homepage des Landkreises: www.kreis-bad-duerkheim.de  ;

Einrichtungen von Corona betroffen  

Mitteilung des Gesundheitsamts Kreis Bad Dürkheim/Neustadt

Dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bad Dürkheim sind positive Coronatest-Ergebnisse gemeldet worden, die Einrichtungen im Landkreis betreffen.  

Haus des Kindes Grünstadt: 1 Kind und 1 Erzieher/in positiv getestet

Ev. Kita Bockenheim: 1 Kind positiv getestet.

Kita Freinsheim: 1 Erzieher/in positiv getestet.

Siebenpfeiffer Realschule Plus Haßloch: 2 Schüler/innen positiv getestet.

 

 

Aktuelle Fallzahlen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Rhein-Pfalz-Kreis

Das Gesundheitsamt informiert, dass es in den vergangen Tagen Übermittlungsprobleme bzgl. der Fallzahlen gegeben hat. Nicht alle der von den Mitarbeiter*innen eingegebenen und übermittelten Fälle sind in der Statistik des LUA bzw. RKI erschienen. Gemeinsam mit dem LUA, dem RKI und dem Gesundheitsamt wurde fieberhaft Ursachenforschung betrieben und das Problem konnte behoben werden.

Der Datentransport funktioniert heute wieder und die Fallzahlen sind korrekt übermittelt.

Folgende Infektionszahlen liegen der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis für die kreisangehörigen Gemeinden und die Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer für Donnerstag, 13.01.2022, vor:

LK/SK/Gemeinde

Gesamt

Differenz zur letzten Meldung

Aktuelle Fälle

Genesen

Verstorben

Differenz zur letzten Meldung

_AH

35

 

3

32

  

Altrip

559

10

83

457

19

 

Beindersheim

324

4

27

296

1

 

Birkenheide

210

 

12

195

3

 

Bobenheim-Roxheim

811

3

65

739

7

 

Böhl-Iggelheim

870

2

98

757

15

 

Dannstadt-Schauernheim

590

5

72

513

5

 

Dudenhofen

698

8

55

623

20

 

Fußgönheim

237

3

25

208

4

 

Großniedesheim

109

1

9

100

  

Hanhofen

272

3

21

249

2

 

Harthausen

426

2

44

370

12

 

Heßheim

263

1

22

237

4

 

Heuchelheim

81

 

6

74

1

 

Hochdorf-Assenheim

320

 

36

283

1

 

Kleinniedesheim

98

 

10

87

1

 

Lambsheim

513

2

65

444

4

 

Limburgerhof

931

1

60

854

17

 

Maxdorf

576

3

48

495

33

 

Mutterstadt

1271

7

116

1118

37

 

Neuhofen

570

3

46

510

14

 

Otterstadt

288

 

30

256

2

 

Rödersheim-Gronau

272

7

19

250

3

 

Römerberg

1077

 

64

998

15

 

Schifferstadt

2173

14

229

1913

31

 

Waldsee

484

5

59

419

6

 
       

LK Rhein-Pfalz-Kreis

14058

84

1324

12477

257

 

SK Frankenthal

4826

26

523

4229

74

 

SK Ludwigshafen

19462

171

1800

17289

373

1

SK Speyer

5958

34

565

5287

106

 
       

Summe:

44304

315

4212

39282

810

1

Quelle: SurvNet@RKI & Sormas (Fälle)

_AH: Personen mit Hauptwohnsitz außerhalb des Zuständigkeitsbereiches des Gesundheitsamts aber mit fehlerhaften Meldekreis „LK Rhein-Pfalz-Kreis“. Es wird geprüft, ob diese noch nachträglich richtig zugeordnet werden können.

Aktuell wurden uns folgende Corona-Virus-Ausbrüche gemeldet:

Stadtklinik Frankenthal, 5 Fälle

Die Fallzahlen sind auf viele Einzelfälle (auch in familiären Bereichen) zurückzuführen.

Die Altersstruktur der Infizierten kann auf der Seite https://semohr.github.io/risikogebiete_deutschland/ abgerufen werden.

 

 

Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Fallzahlen für Rheinland-Pfalz

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz: Seit gestern gibt es 3.353 neue bestätigte Corona-Fälle, 3 weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt 342,4 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 326,4). Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 223,0 pro 100.000 geimpfte Personen (Vortag: 223,2) und bei 643,7 pro 100.000 ungeimpfte Personen* (Vortag: 584,7). Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 2,85 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 2,68). Der Anteil von Omikron an den besorgniserregenden Corona-Virusmutationen liegt in Rheinland-Pfalz jetzt bei 81 Prozent.

(Datenstand: 13.01.2022, 14:10 Uhr)


Fallzahlen für Rheinland-Pfalz

(Wenn Sie die Tabelle mit einem Desktop-PC oder Laptop aufrufen, kann es sein, dass Sie nicht alle Spalten auf Ihrem Bildschirm sehen. Sie finden am Ende der Tabelle eine Möglichkeit, um weiter nach rechts zu scrollen.)

Kreis, Stand 13.1.2022

Laborbestätigt, seit Beginn der Pandemie

Gemeldet, die letzten 7 Tage

Landkreis

Gesamt

Differenz zum
Vortag

Hospitali-siert

Verstor-ben

GenesenA

aktuelle FälleB

Gesamt

Inzidenz pro 100.000C

Inzidenz Hospitalisierung in RLPF
/100.000 +USAFD

Rheinland-Pfalz

+USAFD

<20 Jahre

20-59 JahreE

≥ 60 Jahre

Ahrweiler

8782

71

318

82

7898

802

420

321,9

321,9

593,0

383,8

84,1

2,85

Ahrweiler

Altenkirchen

9042

46

578

116

8155

771

302

234,0

234,0

437,0

246,7

88,9

2,85

Altenkirchen

Alzey-Worms

10144

58

498

157

9245

742

364

278,5

278,4

443,8

331,8

71,7

2,85

Alzey-Worms

Bad Dürkheim

8977

103

465

189

7982

806

352

264,7

264,6

419,1

327,1

89,0

2,85

Bad Dürkheim

Bad Kreuznach

11084

183

293

154

9550

1380

734

462,4

462,3

890,9

521,5

119,8

2,85

Bad Kreuznach

Bernkastel-Wittlich

6343

39

405

76

5492

775

304

269,8

265,9

469,6

324,6

65,3

2,85

Bernkastel-Wittlich

Birkenfeld

6332

40

460

121

5668

543

243

300,6

291,8

456,2

377,7

101,3

2,85

Birkenfeld

Bitburg-Prüm

6002

54

236

47

5305

650

291

290,8

281,7

494,3

326,0

93,8

2,85

Bitburg-Prüm

Cochem-Zell

4007

51

197

85

3401

521

239

388,1

387,8

867,8

434,0

73,3

2,85

Cochem-Zell

Donnersbergkreis

4872

51

270

91

4317

464

176

233,0

230,8

327,1

285,6

90,1

2,85

Donnersbergkreis

Germersheim

13305

95

684

181

12003

1121

502

389,1

389,1

592,1

443,9

148,7

2,85

Germersheim

Kaiserslautern

8829

109

352

102

7206

1521

552

519,2

446,1

754,0

679,4

102,3

2,85

Kaiserslautern

Kusel

4224

52

288

81

3728

415

194

276,7

262,6

635,1

294,0

63,9

2,85

Kusel

Mainz-Bingen

13761

203

601

256

11605

1900

939

443,9

443,6

758,5

494,8

143,3

2,85

Mainz-Bingen

Mayen-Koblenz

13587

151

434

207

11624

1756

682

317,5

317,5

635,6

345,0

75,7

2,85

Mayen-Koblenz

Neuwied

14561

118

495

218

13058

1285

450

245,7

245,7

479,0

265,7

64,9

2,85

Neuwied

Rhein-Hunsrück

7345

87

456

118

6501

726

338

326,9

326,9

642,6

370,7

73,8

2,85

Rhein-Hunsrück

Rhein-Lahn-Kreis

7410

103

473

109

6468

833

399

325,5

325,5

641,4

349,3

108,4

2,85

Rhein-Lahn-Kreis

Rhein-Pfalz-Kreis

14058

187

403

257

12477

1324

453

292,7

292,7

463,8

331,3

124,3

2,85

Rhein-Pfalz-Kreis

Südliche Weinstr.

9017

99

542

138

8115

764

285

257,3

257,3

372,5

326,1

84,8

2,85

Südliche Weinstr.

Südwestpfalz

5550

28

417

105

4947

498

157

165,4

163,4

228,3

224,9

51,7

2,85

Südwestpfalz

Trier-Saarburg

8637

100

366

112

7453

1072

435

289,0

288,7

497,4

346,0

48,4

2,85

Trier-Saarburg

Vulkaneifel

3725

27

251

71

3296

358

146

241,4

241,3

505,3

270,3

64,2

2,85

Vulkaneifel

Westerwaldkreis

13007

79

862

194

11812

1001

465

229,3

229,3

396,8

262,0

62,5

2,85

Westerwaldkreis

KS Frankenthal

4826

69

108

74

4229

523

148

303,6

303,6

527,8

361,9

61,6

2,85

KS Frankenthal

KS Kaiserslautern

8464

132

446

155

6572

1737

679

681,3

639,6

1211,6

779,2

150,6

2,85

KS Kaiserslautern

KS Koblenz

8289

120

231

174

6843

1272

527

464,8

464,8

733,8

550,6

137,6

2,85

KS Koblenz

KS Landau i.d.Pf.

4053

69

282

58

3592

403

176

377,0

377,0

581,5

448,9

89,3

2,85

KS Landau i.d.Pf.

KS Ludwigshafen

19463

281

583

373

17289

1801

592

343,1

343,1

524,1

390,0

90,8

2,85

KS Ludwigshafen

KS Mainz

18128

220

696

234

15316

2578

1169

538,4

538,0

950,9

596,0

93,1

2,85

KS Mainz

KS Neustadt a.d.W.

4375

26

219

53

3959

363

121

227,0

227,0

303,4

315,8

51,5

2,85

KS Neustadt a.d.W.

KS Pirmasens

2711

17

251

71

2381

259

84

209,1

209,0

245,2

244,0

140,0

2,85

KS Pirmasens

KS Speyer

5957

90

191

106

5286

565

235

463,1

463,1

822,5

508,0

174,8

2,85

KS Speyer

KS Trier

5762

119

215

42

4661

1059

438

395,8

395,6

676,1

444,6

82,5

2,85

KS Trier

KS Worms

8352

51

414

115

7587

650

349

418,2

418,2

727,0

473,1

98,9

2,85

KS Worms

KS Zweibrücken

1980

25

127

10

1726

244

94

276,5

276,3

317,2

375,5

93,5

2,85

KS Zweibrücken

Rheinland-Pfalz

304961

3353

14107

4732

266747 #

33482

14034

342,4

339,3

589,6

398,3

92,7

2,85

Rheinland-Pfalz

Anmerkungen zur Tabelle

Dargestellt sind ausschließlich mittels PCR laborbestätigte Meldefälle.

Als „verstorben“ gelten Fälle, die als „an“ und „mit“ COVID-19 verstorben übermittelt wurden.

Genesen wurde wie folgt definiert:
a)   nicht-verstorben, nicht-hospitalisiert und vor mehr als 21 Tagen ab Datenstichtag erkrankt
b)   nicht-verstorben, hospitalisiert gemeldet und vor mehr als 28 Tagen ab Datenstichtag erkrankt
c)   nicht-verstorben, Hospitalisierung unbekannt und vor mehr als 28 ab Datenstichtag Tagen erkrankt

Sofern kein Erkrankungsdatum vorliegt, wird das geschätzte Erkrankungsdatum aus Meldedatum minus mittlerem Meldeverzug von derzeit 5 Tagen verwendet.

B Errechnet als Differenz aus Gesamtzahl der laborbestätigten Fälle, Verstorbenen und Genesenen.

C COVID-19 Erkrankungen mit Meldedatum der letzten 7 Tage ab Datenstichtag, pro 100.000 Einwohner. Bitte beachten Sie, dass die Gesamtinzidenz der Meldungen in den letzten 7 Tagen für Rheinland-Pfalz /100.000 Einwohner das mit der Bevölkerungszahl der Gebietseinheit gewichtete Mittel und nicht deren arithmetisches Mittel ist.

D USAF = U.S. Armed Forces; Berechnung der Inzidenz /100.000 unter Berücksichtigung der mit Stand vom 18.10.2021 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte

E beinhaltet <1% Fälle ohne Altersangabe

F Für die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz (Schutzwert) wird ein landesweiter Wert berichtet. Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz bestimmt sich nach der Zahl der Hospitalisierungen unter den SARS-CoV-2-Fällen mit Meldedatum innerhalb der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Land Rheinland-Pfalz. Eine Hospitalisierung ist die stationäre Aufnahme in ein Akutkrankenhaus aufgrund von COVID-19, unbekannter oder anderer bekannter Ursache. 

# Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen kann aufgrund eines unterschiedlichen Datenstandes und Bewertungsalgorithmus von der auf dem RKI-Dashboard abweichen.

* Fehlende Werte in den übermittelten Angaben zum Impfstatus wurden altersstratifiziert auf Basis der vorhandenen Angaben geschätzt. Quelle für die Impfquote in Rheinland-Pfalz: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquoten-Tab.html 

KS = kreisfreie Stadt

Hinweis zu Omikron

Das LUA hat seine Berichterstattung zum Vorkommen von besorgniserregenden Corona-Virusmutationen (Variants of Concern (VOC)) in Rheinland-Pfalz wiederaufgenommen. Die regelmäßig aktualisierte Übersicht finden Sie hier auf der LUA-Homepage. Berichtet wird das Verhältnis der Corona-Virusmutationen (Verdachtsfälle und bestätigte Fälle) untereinander.

Corona-Lage in Rheinland-Pfalz

Weitere Informationen und Rechtsgrundlagen finden Sie auf der zentralen Info-Plattform der rheinland-pfälzischen Landesregierung unter www.corona.rlp.de.