Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Coronafallzahlen

Kreisverwaltung Südliche Weinstrasse, Stadt Landau, Kreisverwaltung Germersheim, Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Rhein-Pfalz-Kreis, Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer sowie das Land Rheinland-Pfalz

Inzidenz in Speyer von 27,7 auf 25,7 gefallen

Tagesaktuelle Inzidenz der Stadt Landau von 19,2 auf 23,5 gestiegen

Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau
Nach aktuellem Stand (21.07.2021, 10:59 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 13 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 5.389 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 5.195 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 157 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

Folgende Einrichtungen im Landkreis Südliche Weinstraße sind aktuell neu betroffen:

Kindertagesstätte „Kleine Reblaus“, Walsheim-Knöringen

Vier Kinder und eine Erzieherin wurden positiv auf SARS-CoV-2 getestet.
Darüber hinaus wurden zwei weitere, erwachsene Personen aus dem Zuständigkeitsbereich eines anderen Gesundheitsamts positiv auf SARS-CoV-2 getestet.
Alle Kontaktpersonen befinden sich bereits in häuslicher Absonderung

Grundschule, Herxheim

Drei Schüler und eine Lehrkraft wurden positiv auf SARS-CoV-2 getestet.
Die Kontaktermittlungen dauern noch an.

Gymnasium, Edenkoben

Ein Schüler aus dem Zuständigkeitsbereich eines anderen Gesundheitsamts wurde Ende vergangener Woche positiv auf SARS-CoV-2 getestet.
26 Kontaktpersonen wurden ermittelt.

Aus Datenschutzgründen wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern in dieser Meldung zum Teil die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe können sich auch auf weibliche Personen beziehen.

Verbandsgemeinde Annweiler: 497 Personen (485 davon gesundet, 11 verstorben)

Verbandsgemeinde Bad Bergzabern:762 Personen (738 davon gesundet, 23 verstorben)

Verbandsgemeinde Edenkoben: 678 Personen (656 davon gesundet, 22 verstorben)

Verbandsgemeinde Herxheim: 676 Personen (646 davon gesundet, 21 verstorben)

Verbandsgemeinde Landau-Land: 403 Personen (382 davon gesundet, 15 verstorben)

Verbandsgemeinde Maikammer: 213 Personen (208 davon gesundet, 3 verstorben)

Verbandsgemeinde Offenbach: 475 Personen (447 davon gesundet, 24 verstorben)

Stadt Landau: 1.685 Personen (1.633 davon gesundet, 38 verstorben)

*Eine Person gilt als gesundet und wird aus der 14-tägigen häuslichen Quarantäne entlassen, wenn sie 48 Stunden (an Tag 13 und 14 der häuslichen Quarantäne) symptomfrei war. Unter gewissen Voraussetzungen muss am Ende der Isolierung eine erneute PCR- beziehungsweise POC-Untersuchung erfolgen.

Informationen zum Thema Coronavirus finden Sie auf der Homepage des Landkreises: www.suedliche-weinstrasse.de. Die aktuellen 7-Tage-Inzidenzwertesind unter https://lua.rlp.de/de/presse/detail/news/News/detail/coronavirus-sars-cov-2-aktuelle-fallzahlen-fuer-rheinland-pfalz/ zu finden.

Gemeinsame Pressemitteilung der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße und der Stadtverwaltung Landau

Inzidenz in Landau steigt auf 23,5

Die 7-Tages-Inzidenz der Stadt Landau steigt wieder leicht an und liegt nach Mitteilung des Landesuntersuchungsamts heute bei 23,5. Zum Vergleich: Am gestrigen Dienstag betrug sie 19,2. Die landesweite Inzidenz steigt auf 13,9 (gestern: 12,1).

Die geltenden Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz und damit auch in Landau schreibt die 24. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes vor. Sie kann auf der Internetseite www.corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen eingesehen werden. Informationen rund um das Thema Corona in Landau, auch zu Testen, Impfen und Co., gibt es auf www.landau.de/corona.

Pressemitteilung der Stadt Landau in der Pfalz

 

Fallzahlen im Landkreis Germersheim

Aktuell gibt es im Landkreis Germersheim 41 bestätigte positive Fälle, die Gesamtzahl beläuft sich auf 5.595 Infizierte seit Beginn der Pandemie. Seit gestern wurden drei neue Fälle registriert. (Stand 21. Juli 2021, 13 Uhr)

Derzeit sind zwei Kitas im Kreis betroffen (Bellheim und Germersheim). Die Einrichtung in Germersheim ist bereits geschlossen in Bellheim wird noch ermittelt. Die Kontaktpersonen sind in Quarantäne.

VG / Stadt

Ort

Infizierte seit Beginn der Pandemie

Aktuell infizierte Personen

Gesundete bzw. nicht mehr infizierte Personen

Leider an oder mit Covid-19 verstorbene Personen

 

 

 

 

 

 

VG Hagenbach

Berg

50

0

50

0

 

Hagenbach

202

1

185

16

 

Neuburg

112

0

107

5

 

Scheibenhardt

16

0

16

0

 

Summen

380

1

358

21

Wörth

Maximiliansau

232

3

225

4

 

Schaidt

61

0

61

0

 

Wörth, Stadt

554

6

544

4

 

Büchelberg

31

0

31

0

 

Summen

878

9

861

8

VG Kandel

Erlenbach

15

0

15

0

 

Freckenfeld

50

0

50

0

 

Kandel

285

0

282

3

 

Minfeld

42

0

42

0

 

Steinweiler

80

0

79

1

 

Vollmersweiler

1

0

1

0

 

Winden

29

0

28

1

 

Summen

502

0

497

5

VG Jockgrim

Hatzenbühl

135

0

132

3

 

Jockgrim

241

0

236

5

 

Neupotz

59

0

56

3

 

Rheinzabern

150

0

147

3

 

Summen

585

0

571

14

VG Rülzheim

Hördt

114

0

113

1

 

Kuhardt

69

0

69

0

 

Leimersheim

69

0

68

1

 

Rülzheim

299

8

285

6

 

Summen

551

8

535

8

VG Bellheim

Bellheim

419

5

386

28

 

Knittelsheim

51

1

50

0

 

Ottersheim

90

0

90

0

 

Zeiskam

98

0

98

0

 

Summen

658

6

624

28

Germersheim + So

 

1246

16

1212

18

 

Summen

1246

16

1212

18

VG Lingenfeld

Freisbach

63

0

62

1

 

Lingenfeld

264

1

254

9

 

Lustadt

117

0

115

2

 

Schwegenheim

146

0

145

1

 

Weingarten

105

0

104

1

 

Westheim

103

0

94

9

 

Summen

798

1

774

23

 

 

 

 

 

 

 

Endsummen

5598

41

5432

125

Was bedeutet „bestätigter positiver Fall“?
Von einem bestätigten positiven Fall spricht das Gesundheitsamt, wenn zu einer Person ein positives PCR-Testergebnis vorliegt. Ein Selbsttest oder Schnelltest reicht hierfür nicht aus.
Was bedeutet „neuer Fall“?
Ein neuer Fall entsteht, wenn die Person ein positives PCR-Testergebnis hat und nicht bereits als infiziert erfasst wurde. Es wird nur die Person als Fall gezählt! Weitere positive Testergebnisse der gleichen Person im Verlauf ihrer Erkrankung werden nicht dazugerechnet. Die Person ist und bleibt ein einziger Fall in der Statistik!
Was bedeutet „aktuell bestätigte positive Fälle“?
Die Kreisverwaltung veröffentlicht auch die Anzahl der aktuell bestätigten positiven Fälle. Hierunter fallen alle aktuell infizierten Personen, die noch nicht als genesen gelten können. Alle aktuell bestätigten positiven Fälle befinden sich somit noch in Bearbeitung des Gesundheitsamtes.

 

Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Bad Dürkheim

Seit Ausbruch des Coronavirus sind nach aktuellem Stand (21. Juli 2021, 14 Uhr) im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Bad Dürkheim 6204 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden; 4466 im Landkreis Bad Dürkheim und 1738 in der Stadt Neustadt. Seit der letzten Meldung sind 11 Neuinfektionen im Landkreis hinzugekommen. In Neustadt ist keine Neuinfektion hinzugekommen.

Im Landkreis sind momentan 42 aktive Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. 4274 Personen sind im Kreisgebiet wieder genesen. In Neustadt sind 1692 Personen wieder gesund, es sind 8 aktive Infektionen bekannt.

Leider sind bislang 150 Personen aus dem Landkreis und 38 Personen aus Neustadt in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Informationen zum Thema Coronavirus auf der Homepage des Landkreises: www.kreis-bad-duerkheim.de  

 

Aktuelle Fallzahlen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Rhein-Pfalz-Kreis

Gemäß dem Bundesinfektionsschutzgesetz sind kreisfreie Städte und Landkreise dazu verpflichtet, die Zahlen des RKI zu veröffentlichen. Diese weichen von den Zahlen des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz (LUA) um einen Tag ab. Das heißt, das LUA veröffentlicht bereits am Nachmittag, beim RKI fließen die Zahlen erst in die Veröffentlichung des nächsten Tages mit ein.

Maßgebliche Fallzahlen und Inzidenzwerte des RKI für den Rhein-Pfalz-Kreis und der Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer finden Sie hier: www.rki.de/inzidenzen

Der Inzidenzwert des Rhein-Pfalz-Kreises (Gemeldete positive Fälle in den letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohner) am 21.07.2021:  6,5

Folgende Infektionszahlen liegen der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis für die kreisangehörigen Gemeinden für heute vor:

LK/SK/Ort

Gesamt

Differenz zur letzten Meldung

Aktuelle Fälle

Genesen

Verstorben

Differenz zur letzten Meldung

_AH

23

1

3

20

 

 

Altrip

275

 

1

256

18

 

Beindersheim

126

 

 

125

1

 

Birkenheide

103

 

 

101

2

 

Bobenheim-Roxheim

378

 

1

372

5

 

Böhl-Iggelheim

454

 

2

437

15

 

Dannstadt-Schauernheim

268

 

8

255

5

 

Dudenhofen

351

 

 

335

16

 

Fußgönheim

114

 

 

111

3

 

Großniedesheim

46

 

 

46

 

 

Hanhofen

121

 

 

120

1

 

Harthausen

184

 

 

172

12

 

Heßheim

132

 

4

125

3

 

Heuchelheim

35

 

 

35

 

 

Hochdorf-Assenheim

138

 

 

137

1

 

Kleinniedesheim

36

 

 

36

 

 

Lambsheim

227

 

1

222

4

 

Limburgerhof

456

1

2

439

15

 

Maxdorf

319

 

3

285

31

 

Mutterstadt

622

 

11

577

34

 

Neuhofen

270

 

1

256

13

 

Otterstadt

129

 

 

127

2

 

Rödersheim-Gronau

109

 

3

104

2

 

Römerberg

526

1

1

512

13

 

Schifferstadt

1056

 

13

1018

25

 

Waldsee

238

 

 

229

9

 

 

 

 

 

 

 

 

LK Rhein-Pfalz-Kreis

6736

3

54

6452

230

 

SK Frankenthal

2153

1

11

2090

52

 

SK Ludwigshafen

10632

5

61

10241

330

 

SK Speyer

2879

2

35

2760

84

 

 

 

 

 

 

 

 

Summe:

22400

11

161

21543

696

 

Quelle: SurvNet@RKI & Sormas

_AH: Personen mit Hauptwohnsitz außerhalb des Zuständigkeitsbereiches des Gesundheitsamts aber mit fehlerhaften Meldekreis „LK Rhein-Pfalz-Kreis“. Es wird geprüft, ob diese noch nachträglich richtig zugeordnet werden können.

Aus den Einrichtungen wurden uns aktuell keine Corona-Virus-Ausbrüche gemeldet.

 

Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Fallzahlen für Rheinland-Pfalz

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz: Seit Beginn der Pandemie gab es 156.465 laborbestätigte Infektionen im Land - das sind 164 mehr als am Vortag (156.301). 1.206 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 1.066). 9.061 Personen wurden seit Beginn der Pandemie ins Krankenhaus gebracht (Vortag: 9.057). 3.897 Personen sind bisher im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben - 2 mehr als am Vortag (3.895). Die landesweite Inzidenz steigt auf 13,9 (Vortag 12,1).

(Stand: 21.07.2021, 14:10 Uhr)

Weitere Meldedaten zum Coronavirus finden Sie hier.

(Wenn Sie die Tabelle mit einem Desktop-PC oder Laptop aufrufen, kann es sein, dass Sie nicht alle Spalten auf Ihrem Bildschirm sehen. Sie finden am Ende der Tabelle eine Möglichkeit, um weiter nach rechts zu scrollen.)

Kreis, Stand 21.7.2021

Laborbestätigt, seit Beginn der Pandemie

Gemeldet, die letzten 7 Tage

Landkreis

Gesamt

Differenz zum
Vortag

Hospi-talisiert

Ver-storben

GenesenA

aktuelle FälleB

Gesamt

Inzidenz pro 100.000C

Rheinland-Pfalz

+USAFD

<20 Jahre

20-59 JahreE

≥ 60 Jahre

Ahrweiler

4493

5

199

52

4418

23

11

8,5

8,5

13,2

6,1

9,5

Ahrweiler

Altenkirchen

4943

3

410

101

4830

12

5

3,9

3,9

4,2

6,0

0,0

Altenkirchen

Alzey-Worms

5111

5

303

121

4939

51

22

17,0

17,0

32,0

19,1

2,7

Alzey-Worms

Bad Dürkheim

4476

10

304

150

4283

43

26

19,6

19,6

17,3

30,1

4,7

Bad Dürkheim

Bad Kreuznach

6085

4

157

142

5900

43

17

10,7

10,7

13,8

15,0

2,0

Bad Kreuznach

Bernkastel-Wittlich

3074

2

282

62

2970

42

11

9,8

9,6

9,8

13,9

2,9

Bernkastel-Wittlich

Birkenfeld

3436

5

300

92

3274

70

34

42,0

40,6

97,1

44,7

7,6

Birkenfeld

Bitburg-Prüm

3403

3

163

31

3338

34

16

16,2

15,6

5,3

19,2

17,8

Bitburg-Prüm

Cochem-Zell

1975

2

150

61

1898

16

6

9,8

9,8

28,6

9,7

0,0

Cochem-Zell

Donnersbergkreis

2598

1

203

70

2509

19

6

8,0

7,9

7,1

13,0

0,0

Donnersbergkreis

Germersheim

5598

2

379

125

5431

42

27

20,9

20,9

12,2

30,4

8,4

Germersheim

Kaiserslautern

3943

12

243

83

3826

34

26

24,5

21,0

23,9

37,4

3,2

Kaiserslautern

Kusel

2234

1

198

68

2159

7

4

5,7

5,4

0,0

11,4

0,0

Kusel

Mainz-Bingen

7508

2

448

218

7260

30

13

6,1

6,1

12,2

7,2

0,0

Mainz-Bingen

Mayen-Koblenz

7351

9

273

176

7120

55

25

11,7

11,7

7,6

18,9

1,6

Mayen-Koblenz

Neuwied

8236

9

286

194

8000

42

16

8,8

8,8

2,9

13,9

3,7

Neuwied

Rhein-Hunsrück

3776

12

379

102

3648

26

12

11,6

11,6

26,6

9,5

6,3

Rhein-Hunsrück

Rhein-Lahn-Kreis

4069

3

345

98

3945

26

11

9,0

9,0

9,1

14,5

0,0

Rhein-Lahn-Kreis

Rhein-Pfalz-Kreis

6758

3

177

230

6477

51

10

6,5

6,5

27,7

2,5

0,0

Rhein-Pfalz-Kreis

Südliche Weinstr.

3720

14

379

118

3568

34

33

29,9

29,9

112,2

19,5

0,0

Südliche Weinstr.

Südwestpfalz

2656

0

282

85

2564

7

4

4,2

4,2

0,0

8,5

0,0

Südwestpfalz

Trier-Saarburg

4493

4

248

95

4352

46

16

10,7

10,7

7,0

16,6

2,4

Trier-Saarburg

Vulkaneifel

2083

0

167

61

2018

4

0

0,0

0,0

0,0

0,0

0,0

Vulkaneifel

Westerwaldkreis

7445

2

610

156

7264

25

14

6,9

6,9

10,5

7,6

3,4

Westerwaldkreis

KS Frankenthal

2156

1

38

52

2096

8

3

6,2

6,2

0,0

12,0

0,0

KS Frankenthal

KS Kaiserslautern

3764

19

313

116

3581

67

52

52,0

48,8

59,2

69,3

11,2

KS Kaiserslautern

KS Koblenz

4535

0

150

154

4348

33

11

9,6

9,6

15,8

9,5

6,3

KS Koblenz

KS Landau i.d.Pf.

1682

2

170

35

1628

19

11

23,5

23,5

37,1

30,0

0,0

KS Landau i.d.Pf.

KS Ludwigshafen

10659

5

225

330

10277

52

17

9,9

9,9

14,2

10,6

4,7

KS Ludwigshafen

KS Mainz

10256

12

492

210

9955

91

49

22,4

22,4

30,1

28,8

0,0

KS Mainz

KS Neustadt a.d.W.

1701

0

117

38

1658

5

1

1,9

1,9

0,0

3,8

0,0

KS Neustadt a.d.W.

KS Pirmasens

1409

1

166

54

1346

9

5

12,4

12,4

29,0

15,1

0,0

KS Pirmasens

KS Speyer

2880

2

64

84

2769

27

13

25,7

25,7

76,5

22,9

0,0

KS Speyer

KS Trier

2842

7

127

30

2729

83

27

24,2

24,2

10,8

34,5

7,6

KS Trier

KS Worms

4250

2

239

94

4135

21

11

13,2

13,2

24,7

15,8

0,0

KS Worms

KS Zweibrücken

867

0

75

9

849

9

6

17,5

17,5

0,0

22,7

19,0

KS Zweibrücken

Rheinland-Pfalz

156465

164

9061

3897

151362 #

1206

571

13,9

13,8

19,8

17,9

3,3

Rheinland-Pfalz

 

Anmerkungen zur Tabelle

Dargestellt sind ausschließlich mittels PCR laborbestätigte Meldefälle. 

Als „verstorben“ gelten Fälle, die als „an“ und „mit“ COVID-19 verstorben übermittelt wurden.

Genesen wurde wie folgt definiert:
a)   nicht-verstorben, nicht-hospitalisiert und vor mehr als 21 Tagen ab Datenstichtag erkrankt
b)   nicht-verstorben, hospitalisiert gemeldet und vor mehr als 28 Tagen ab Datenstichtag erkrankt
c)   nicht-verstorben, Hospitalisierung unbekannt und vor mehr als 28 ab Datenstichtag Tagen erkrankt

Sofern kein Erkrankungsdatum vorliegt, wird das geschätzte Erkrankungsdatum aus Meldedatum minus mittlerem Meldeverzug von derzeit 5 Tagen verwendet.

B Errechnet als Differenz aus Gesamtzahl der laborbestätigten Fälle, Verstorbenen und Genesenen.

C COVID-19 Erkrankungen mit Meldedatum der letzten 7 Tage ab Datenstichtag, pro 100.000 Einwohner. Bitte beachten Sie, dass die Gesamtinzidenz der Meldungen in den letzten 7 Tagen für Rheinland-Pfalz /100.000 Einwohner das mit der Bevölkerungszahl der Gebietseinheit gewichtete Mittel und nicht deren arithmetisches Mittel ist.

D USAF = U.S. Armed Forces; Berechnung der Inzidenz /100.000 unter Berücksichtigung der mit Stand vom 30.6.2020 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte

E beinhaltet <1% Fälle ohne Altersangabe

# Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen kann aufgrund eines unterschiedlichen Datenstandes und Bewertungsalgorithmus von der auf dem RKI-Dashboard abweichen.