Zum Hauptinhalt springen

Für die Südpfalz im überregionalen Einsatz

Veranstaltungsgesellschaft LD/SÜW schenkt Weine aus der Region bei Weinfest in München, Deutschem Filmpreis und Bundespresseball aus

Das Weinfest auf Schloss Blutenburg fand in diesem Jahr an zwei Wochenenden im Oktober statt.

Auch den Münchnerinnen und Münchnern schmeckt der Südpfälzer Wein.

Landau und SÜW auf dem Roten Teppich: Die gemeinsame Veranstaltungsgesellschaft war beim Deutschen Filmpreis 2021 vertreten.

LD/SÜW. Weine aus der Stadt Landau und dem Landkreis Südliche Weinstraße schmecken auch den Münchnerinnen und Münchnern – und den Stars. Die Veranstaltungsgesellschaft LD/SÜW hat die edlen Tropfen aus der Südpfalz jetzt beim Weinfest auf Schloss Blutenburg in München-Obermenzing und beim Deutschen Filmpreis in Berlin ausgeschenkt. Das Fazit fällt rundum positiv aus.

„Unsere gemeinsame Veranstaltungsgesellschaft bringt nicht nur die Menschen in der Südpfalz bei unterschiedlichen Events zusammen, sondern vertritt unsere Region und deren Winzerinnen und Winzer auch auf dem überregionalen Parkett“, sind OB Thomas Hirsch und Landrat Dietmar Seefeldt überzeugt. Beide wollen die „Marke Südpfalz“ noch stärker etablieren, um die Region touristisch weiter zu stärken.

Das Weinfest auf Schloss Blutenburg findet traditionell an Christi Himmelfahrt statt, musste aufgrund der Corona-Pandemie zuletzt aber zwei Mal ausfallen – daher nun der Alternativtermin an zwei Wochenenden im Oktober. Das Team der Veranstaltungsgesellschaft schenkte auf Schloss Blutenburg Weine aus Landau und SÜW aus, für das Essen sorgten die Gaumenfreunde aus Edenkoben, für die Musik die Pfälzer Buben um den früheren Landauer Tourismuschef Franz Müller. Dessen Nachfolger Bernd Wichmann ist auch Geschäftsführer der Veranstaltungsgesellschaft LD/SÜW. Er ist sehr zufrieden mit den beiden Blutenburg-Wochenenden: „Bei traumhaften Wetter haben wir insgesamt rund 8.000 Flaschen Südpfälzer Wein an die Gäste ausgeschenkt.“

Auch die erste große Gala 2021 konnte die Veranstaltungsgesellschaft mit Weinen aus Landau und der Südlichen Weinstraße begleiten. Der Deutsche Filmpreis fand im Palais am Funkturm in Berlin statt. Rund 1.600 Gäste aus Film, Fernsehen und Co. ließen sich die Weine von der Villa Hochdörffer aus Landau-Nußdorf, dem Weingut Lergenmüller aus Hainfeld und dem Weingut Werner Anselmann aus Edesheim bis in die frühen Morgenstunden schmecken.

Nach dem Filmpreis ist vor dem Bundespresseball: Auch bei dieser Großveranstaltung am 21. Januar 2022 im Berliner Hotel Adlon mit rund 2.000 Gästen wird die Veranstaltungsgesellschaft vertreten sein und Weine ausschenken.

Die Veranstaltungsgesellschaft LD/SÜW ist eine gemeinsame GmbH des Tourismusbüros der Stadt Landau, des Vereins Südliche Weinstrasse e.V. und der Sparkasse Südpfalz. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite www.events-ld-suew.de.

 

Gemeinsame Pressemitteilung der Stadtverwaltung Landau und der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße; Foto: Veranstaltungsgesellschaft LD/SÜW